Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Laura Marling

Laura Marling im Überblick:

15.03.2021:  Bei den Grammy Awards 2021 konnten unter anderem Beyoncé, Taylor Swift, Fiona Apple und Billie Eilish abräumen. in Grammy Awards 2021: Alle Gewinner im Überblick

28.12.2020:  Die Platten des Jahres - ausgewählt von ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander. Mit Bob Dylan, Rufus Wainwright und Courtney Marie Andrews. in Die Alben des Jahres 2020: Arne Willander

27.12.2020:  Die besten Alben des Jahres 2020, ausgesucht von der ROLLING-STONE-Redaktion in ROLLING STONE hat gewählt: Die Alben des Jahres 2020

23.12.2020:  Die Platten des Jahres - ausgewählt von ROLLING-STONE-Autor Robert Rotifer. Mit Momus, Field Music und Cornershop. in Die Alben des Jahres 2020: Robert Rotifer

21.12.2020:  Die Platten des Jahres - ausgewählt von ROLLING-STONE-Autor Max Gösche. Mit Bruce Springsteen, My Morning Jacket und Ozzy Osbourne. in Die Alben des Jahres 2020: Max Gösche

17.12.2020:  Die Platten des Jahres - ausgewählt von ROLLING-STONE-Autor Marc Vetter. Mit Adrianne Lenker, Yves Tumor und Nubya Garcia. in Die Alben des Jahres 2020: Marc Vetter

16.12.2020:  Paul McCartney trifft Taylor Swift, Phoebe Bridgers Lars Ulrich und viele Begegnungen mehr auf 26 Seiten. Dazu der große Jahresrückblick und die 50 besten Alben des Jahres. in ROLLING STONE im Januar 2021 - Titelthema: Gipfeltreffen der Großen

26.10.2020:  Neil Young teilt im Netz alles, was er jemals veröffentlicht hat. Was zunächst wie eine blasse Marketingidee klingt, ist in Wahrheit ein echtes Zukunftsmodell für die kriselnde Musikindustrie. in Warum Neil Young für immer verändern könnte, wie wir Musik hören

23.07.2020:  Der Mercury Prize kürt das beste britische Album des Jahres. Hier ist die Shortlist für 2020, mit Dua Lipa, Stormzy und Michael Kiwanuka. in Mercury Prize: Diese Musiker und Bands stehen auf der Shortlist

01.05.2020:  Von Rammstein bis Rock am Ring – Diese Konzerte und Festivals fallen der grassierenden COVID-19-Pandemie zum Opfer. in Übersicht: Wegen Corona abgesagte Konzerte und Festivals 2020

04.12.2019:  Radiohead-Gitarrist Ed O'Brien kündigt sein lang ersehntes erstes Soloalbum an. 2020 soll es unter seinem Künstlernamen EOB erscheinen und stark von seiner Zeit in Brasilien inspiriert sein. in Radiohead-Gitarrist Ed O'Brien veröffentlicht 2020 erstes Soloalbum

17.11.2019:  Konzertberichte u.a. von Elbow, Blumfeld, Nick Waterhouse, Villagers und Teenage Fanclub. in ROLLING STONE Beach, der Samstag: Als fressen einem Seepferdchen aus der Hand

Reviews zu Laura Marling


  • Laura Marling - Short Movie

    Ein paar Dinge sind großartig an diesem Album, die nichts mit seiner Güte zu tun haben: Laura Marling lebt freiwillig in Los Angeles  – aber sie findet alles in der Stadt banal und sagt es ohne Ambivalenz: Den Leuten scheine zu viel Sonne auf den Kopf. Die andere Sache, die Laura Marling demystifizieren will, ist […]

  • Laura Marling - Once I Was An Eagle

    Ein ambitionierter Move gleich zu Beginn: eine Suite in vier Sätzen, auch wenn sie formal in vier Einzelsongs, zusammen gut eine Viertelstunde, geteilt ist. Warum nicht? Die Singer/Songwriter aus der Blütezeit L.A.s um 1970 sind bekanntlich Laura Marlings wichtigste Einflüsse, und die ersten vier Sätze dieses vierten Albums klingen mehr denn je nach Joni Mitchell […]

  • Laura Marling  - A Creature I Don’t Know

    Warum mögen wir eigentlich diese gespenstischen Frauen so gern? Blond, sommersprossenblass (aber ohne Sprossen), mit bohrendem Blick, einer Intelligenz und lyrischen Weltläufigkeit, die an einer 21-Jährigen nicht bloß ungewöhnlich, sondern unheimlich aussehen. Laura Marling, die Strohhaar-Feldmaus aus Hampshire, die noch 2007, beim ersten Auftritt in der Jools-Holland-Show, im Spice-Girls-T-Shirt dastand und bibbernd durch ihr „New […]

  • Laura Marling - Ghosts

    Mit ihrer EP „My Manie And I“ hatte die junge Londonerin unlängst die Erwartungen hoch gehängt. Und erfüllt sie nun wie selbstverständlich, wobei „Ghosts“ sehr verhalten beginnt. Ein vorsichtiges Zupfen. nur zögernd nimmt der Song Gestalt an. eine Violine tritt hinzu. Laura Marling doppelt ihre Stimme zu bittersüßen Harmonies, bevor „Ghosts“ sich in einen Tanz […]



The Cranberries: Details zum Tode Dolores O'Riordans

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. Update: 13. Oktober 2018 Dolores O'Riordan starb durch einen Unfall – Suizid wird von der Gerichstmedizin ausgeschlossen. Das steht im Totenschein, in dessen Besitz „TMZ“ nun gelangt sein will. Demnach sei die Cranberries-Sängerin in Folge einer Alkoholvergiftung in ihrer Hotelbadewanne ertrunken. Update: 06. September 2018 Die Todesursache steht fest: Dolores O' Riordan starb durch Ertrinken in ihrer Badewanne. Blutergebnisse dokumentieren einen hohen Alkoholpegel, „viermal so hoch wie erlaubt“, was immer das heißen soll. Laut Polizeibericht hätte man vier leere Alkoholflaschen in ihrem Hotelzimmer gefunden. Die Blutwerte wiesen auch Medikamente nach, aber „therapeutische“, also ärztlich verschriebene…
Weiterlesen
Zur Startseite