Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Elton John deutet Zusammenarbeit mit Metallica an


von

Anscheinend haben sich im zurückliegenden Corona-Lockdown zwei Ikonen zusammengetan, die man vereinigt nie für möglich gehalten hätte. So skizzierte Elton John nun eine Zusammenarbeit mit den Metal-Veteranen von Metallica an. Ob man sich bereits für einen neuen Song zusammengetan hat, wurde bislang aber nicht bestätigt. Dennoch sprach John in einem neuen Interview über eine Zusammenarbeit.

In einem Gespräch mit SG Lewis im Rahmen seiner „Apple Music“-Show „Rocket Hour“ sprach er über diese und einige andere Kooperationen. Diese sollen während des Lockdowns zu Stande gekommen sein: „Ich habe gerade etwas mit Metallica gemacht. Während dieser Sperrfrist. Ich habe mit Gorillaz und solchen Leuten gearbeitet.“

Auch erzählte er, dass er „keine Elton-Sachen“ gemacht, dennoch aber an Musik mit anderen Leuten gearbeitet habe.

Zudem teilte Metallica-Drummer Lars Ulrich schon vor einiger Zeit ein Foto auf Instagram, das die Beziehung zu Elton John veranschaulichte. Auf diesem ist er mit seiner Frau Jessica Miller und Elton John Arm in Arm hinter der Bühne nach einem Auftritt des britischen Sängers zu sehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lars Ulrich (@larsulrich)

Elton John unterstützt Miley Cyrus

Außerdem verriet Miley Cyrus bereits Anfang des Jahres, dass sie ein Metallica-Cover-Album plane. Auf diesem soll Elton John sie bei ihrer Version von „Nothing Else Matters“ am Klavier begleitet haben. In einem Gespräch mit „Capital FM“ bestätigte sie: „Ich habe ein Metallica-Cover von ‚Nothing Else Matters‘ mit Elton John am Klavier gemacht, ich kann auf Yo-Yo Ma [US-amerikanischer Cellist] und Chad Smith [Red Hot Chili Peppers] zählen. So viele weitere Stars sind in der Band.“

Ebenso ergänzte die 28-Jährige , dass Elton John, Metallica und Miley Cyrus eine spezielle Kombination wären, die sie liebe, da sie so abwegig scheint: „Es scheint ein Gebräu zu sein, das niemand jemals zusammenstellen würde, und man muss jemanden wie [den Produzenten des Songs, Andrew] Watt haben, der dieses Risiko eingeht.“

John wettert gegen die katholische Kirche

Elton John ist bereits seit 2014 mit seinem aktuellen Ehemann und langjährigen Partner David Furnish verheiratet. Erst kürzlich kritisierte Elton John die katholische Kirche, da sie die homosexuelle Ehe nicht segne. Auf Twitter schrieb er diesbezüglich: „Wie kann der Vatikan sich weigern, homosexuelle Ehen zu segnen, weil sie ‚Sünde‘ seien, und dennoch fröhlich Profit daraus schlagen, Millionen in ‚Rocketman‘ zu investieren – einen Film, der mein Glück aus meiner Ehe mit David feiert? #hypocrisy.“


Tom Cruise: Ist dies der gefährlichste Stunt seiner Karriere?

Schon seit 1996 verkörpert Tom Cruise den Protagonisten der „Mission: Impossible“-Reihe Ethan Hunt. In der Historie der mittlerweile sieben Filme hat er bereits einige gefährliche Stunts durchlebt: Das größte Gebäude der Welt erklommen, seinen Atem für über sechs Minuten unter Wasser gehalten oder an der Seite eines Flugzeugs gehangen. Doch selbst dem erprobten Action-Schauspieler sollen die jüngsten Stunt-Szenen einiges abverlangt haben. „Mission: Impossible 7“ soll seine „gefährlichste Stunt-Szene“ zeigen. Dem Magazin „Empire“ verriet er, es handle sich um eine Stunt-Szene, in der er mit einem Motorrad von einer Klippe springe. Cruise erklärte die Schwierigkeiten wie folgt: Bei zu starkem Wind…
Weiterlesen
Zur Startseite