• Ups..

    Nickel Creek

    A Dotted Line
    22. Mai 2014

    Das Comeback des Bluegrass-Trios stellt dessen alte Stärken aus

  • Ups..

    Hamilton Leithauser

    Black Hours
    22. Mai 2014

    Der Walkmen-Sänger emanzipiert sich mit atmosphärischem Pop

  • Ups..

    Natalie Merchant

    Natalie Merchant
    22. Mai 2014

    Sie kann es noch: Songwriter-Folk und entschleunigter Soul

  • Ups..

    Habib Koité

    Soô
    22. Mai 2014

    Der organische Sound des Mahners aus Mali geht ans Herz

  • Eno/Hyde

    Someday World
    08. Mai 2014

    Ambient-Gott und Underworld-Sänger einigen sich auf Afro-Jazz

  • Lake Street Dive

    Bad Self Portraits
    08. Mai 2014

    Der Hype des Frühjahrs: Retro-Soul-Pop mit Standbassistin

  • Jolie Holland

    Wine Dark Sea
    08. Mai 2014

    Exaltierter Rock: Die Texanerin dreht die Verstärker auf

  • Sweet Apple

    The Golden Age Of Glitter
    08. Mai 2014

    Die All-Star-Band um J Mascis hat Spaß am lärmigen Seventies-Rock

  • Gerhard Henschel

    Bildungsroman
    06. Mai 2014

    Des Mammutwerks fünfter Band: Bis in alle Ewigkeit könnte man weiterlesen von Martin Schlosser und dessen weitverzweigter Familie putziger Bildungsbürger, von Arbeitsferien auf der Insel Borkum, der Lektüre von Arno Schmidt, Teddy Adorno und Eckhard Henscheid, dem Umzug von Bielefeld nach Berlin, den begleitenden Platten von Bob Dylan, der erotischen Not und dem Liebesglück mit […]

  • Daniel Woodrell

    In Almas Augen
    06. Mai 2014

    Als es im Sommer 1929 bei einer Tanzveranstaltung in einem Kaff in Missouri zu einer Explosion kommt, sterben 42 Menschen. Die Gerüchte über die Ursachen des Unglücks schießen nur so ins Kraut, allein an der Wahrheit scheint niemand interessiert zu sein. Außer Alma, die bei dem Desaster ihre leichtlebige Schwester Ruby verloren hat. Sie weiß […]

  • Fabian Hischmann

    Am Ende schmeißen wir mit Gold
    06. Mai 2014

    Arg lethargische Gedanken hat der 29-jährige Lehrer Max Flieger, Tierfilmliebhaber und Onanist, zu Beginn von Fabian Hischmanns Romandebüt: „Das pralle Leben flimmert über den Bildschirm, und ich hänge als blasses Gegenstück auf dem Sofa.“ Ein Dasein im Konjunktiv: „Ich könnte versuchen, mich wieder zu verlieben, oder einfach nur so mit jemandem Sex haben.“ Die Nachricht […]

  • Albert Londres

    Ein Reporter und nichts als das
    06. Mai 2014

    Ein Reporter wie Albert Londres müsste heutzutage wohl zunehmend um seine berufliche Existenz bangen, doch auch zu seinen Lebzeiten machte sich der 1884 Geborene über den Geiz seines Verlegers lustig. Große amerikanische Zeitungen entlassen heute pulitzerpreisgekrönte Fotografen en masse und heuern in Krisengebieten nicht versicherte Kinderfotografen für ein beschämendes Honorar an, bedeutende Reporter müssen NGOs […]

  • Colson Whitehead

    Zone One
    06. Mai 2014

    Eingefleischte Horrorfans werden diesen Roman hassen. Zwar ist New York nach der Zombie-Apokalypse von hungrigen Toten bevölkert, und Colson Whitehead geizt nicht mit blutrünstigen Schilderungen ihres unstillbaren Appetits. Doch eigentlich interessiert sich der Autor viel mehr für die philosophischen Konsequenzen der Mittelmäßigkeit seines Protagonisten, für Marketing über Social Media, für den Konsum und die Nostalgie […]

  • Karl Bruckmaier

    The Story of Pop
    06. Mai 2014

    Man könnte meinen, eine Generation wolle den Pop nun zu Grabe tragen, so sehr rufen Ende der 50er-, Anfang der 60er-Jahre geborene Autoren ihm nach und erinnern sich an seine Geschichte, die sie jeweils zwischen zwei sehr weit voneinander entfernte Buchdeckel zwängen: Bob Stanley in „Yeah Yeah Yeah!“ scharfsinnig und mit Mut zur Lücke, Diedrich […]

  • Vivek T. Tiwary/Andrew C. Robinson/ Kyle Baker

    Der fünfte Beatle
    06. Mai 2014

    „Die Beatles veränderten unser Leben, Brian Epstein veränderte das ihre“, schreibt der ehemalige Stones-Manager Andrew Loog Oldham in seinem Geleitwort zu diesem schönen Band, der die Geschichte des Beatles-Managers als Graphic Novel erzählt. „Der fünfte Beatle“ beginnt an jenem Novemberabend 1961 im Cavern Club, als der 27-jährige Epstein seine späteren Schützlinge zum ersten Mal sah, […]

  • Peter Doggett

    Lou Reed: The Defining Years
    06. Mai 2014

    Es gehört zu den Selbstverständlichkeiten des Geschäfts, dass nach dem Tod bedeutender Musiker all die Bücher wieder aufgelegt werden, die sich mit Leben und Werk der Verstorbenen beschäftigen. In diesem Fall kann man sich darüber freuen: Peter Doggetts Analyse der frühen Lou-Reed-/Velvet-Underground-Jahre erschien zwar erstmals bereits 1992 (damals unter dem Titel „Growing Up In Public“), […]

  • Tipp: Nymph()maniac 1 + 2

    Regie: Lars von Trier
    06. Mai 2014

    Dass „Nymphomaniac“ kein Pornofilm ist, dürfte sich herumgesprochen haben. Aber was ist er dann? Die beiden eng zusammenhängenden Teile des Films – der erste startete bereits im Februar – sind verspielt, auch da, wo sie, wie alles von Regisseur Lars von Trier­, irgendwann ums eigene Universum kreisen. Man kann oft lachen, manchmal nur kopfschüttelnd: über […]

  • Snowpiercer

    Regie: Bong Joon-ho
    06. Mai 2014

    Ein Zug rast durch Zeit und Raum. Nie hält er an, denn Stillstand bedeutet Tod. Im Zug sitzt die Menschheit oder das, was von ihr übrig geblieben ist in einer Zukunft, die Katastrophe heißt, einer neuen Eiszeit, die die ganze Welt in eine arktische Schnee- und Gletscherwüste verwandelt hat. „Snowpiercer“ heißt dieser wilde Film des […]

  • Stories We Tell

    Regie: Sarah Polley
    06. Mai 2014

    „Du siehst gar nicht aus wie dein Vater“ – diese Bemerkung ihres älteren Halbbruders ließ die kanadische Schauspielerin und Filmemacherin Sarah Polley nicht los. Sie war noch ein Teenager, als dieser Satz fiel. Ihre Mutter, Diane, einst ein kanadischer Fernsehstar, war an Sarahs elftem Geburtstag an Krebs gestorben, und Sarah wuchs bei ihrem (vermeintlichen) Vater, […]

  • Yves Saint Laurent

    Regie: Jalil Lespert
    06. Mai 2014

    Plötzlich hat der schöne Yves (Pierre Niney) ein Büschel Haare in der Hand. Ein Alptraum, der schlimmste überhaupt. Der Aufenthalt in einer Nervenanstalt ist für den zarten Modeschöpfer nicht ohne Folgen geblieben. Genauso wenig wie die sagenumwobene Assistenz bei Christian Dior: große Geschichte vor drei filigranen Lettern – YSL. Jalil Lespert widmet sich in seinem […]