ROLLING STONE: Die Alben des Jahres 2018 von Arne Willander

Dies sind die Alben des Jahres 2018 von ROLLING-STONE-Redakteur Arne Willander. Die Gesamt-Übersicht aller Redakteure und Autoren finden Sie in der Januar-Ausgabe – mit großem Jahresrückblick.

  1. Elvis Costello & The Imposters – Look Now
  2. Nicholas Krgovich – Ouch
  3. Jonathan Bree – Sleepwalking
  4. The Good, The Bad & The Queen – Merrie Land
  5. Will Oldham – Songs Of Love And Horror
  6. Daniel Blumberg – Minus
  7. Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel + Casino
  8. Sun Kil Moon – This Is My Dinner
  9. Jeff Tweedy – Warm
  10. Willie Nelson – My Way
  11. Bryan Ferry – Bitter-Sweet
  12. Paul Weller – True Meanings
  13. Belle and Sebastian – How To Solve Our Human Problems
  14. Adrianne Lenker – Abysskiss
  15. Paul McCartney – Egypt Station
  16. Get Well Soon – The Horror
  17. Tom Liwa – Ganz normale Songs
  18. Anna Calvi – Hunter
  19. Barbra Streisand – Walls
  20. Laibach – The Sound Of Music
„Look Now“ von Elvis Costello & The Imposters auf Amazon.de kaufen 

Weiterlesen


Anna Calvi spricht über die Darstellung von Queerness in Filmen wie „Bohemian Rhapsody“

„Wenn ich „Bohemian Rhapsody“ sehe, merke ich, dass wir noch weit von einer Art Gleichheit entfernt sind.“ Anna Calvi äußerte sich zur Darstellung von Queerness in der Kunst und forderte eine offenere Behandlung, nachdem Filmen wie „Bohemian Rhapsody“ Straightwashing vorgeworfen wurde. Die Sängerin und Ausnahmegitarristin hinterfragte gesellschaftliche Normen und Vorstellungen zu Geschlechterrollen auf ihrem aktuellen Album „Hunter“. „Nun, ich werde nicht so oft gefragt, wie es ist, eine Frau zu sein und Gitarre zu spielen? Das wurde ich auf der ersten Platte oft gefragt. Das war wirklich lächerlich.“ Calvi war zwar ermutigt zu sehen, wie weit das Verständnis und die…
Weiterlesen
Zur Startseite