Highlight: Die besten Konzeptalben aller Zeiten: The Who – „Quadrophenia“

TV-Tipp: „Pop Around the Clock“

3sat zeigt über Neujahr wieder Konzertfilme – unter anderem mit The Who, Sting, Coldplay, U2 und INXS. Bei den Mitschnitten handelt es sich um deutsche Erstausstrahlungen, unter anderem The Cures legendärer Jubiläumsshow 2018 im Hyde Park oder den Auftritt von The Who, „Live at Killburn“.

Die Termine im Überblick:

  • Di 31. 12. 06:45-07:30 John Fogerty: My 50 Year Trip – Live at Red Rocks
  • Di 31.12. 07:30-08:30 Toto: 40 Tours Around the Sun
  • Di 31.12. 08:30-09:30 The Who: Live at Kilburn
  • Di 31.12. 09:30-10:30 Beth Hart: Live at the Royal Albert Hall
  • Di 31.12. 10:30-11:30 The Doobie Brothers: Live from the Beacon Theatre
  • Di 31.12. 11:30-12:30 The Cure: Anniversary – Live in Hyde Park
  • Di 31.12. 12:30-13:30 Metallica“>Metallica S&M
  • Di 31.12. 13:30-14:30 Pink Floyd: Live in Venice
  • Di 31.12. 14:30-15:45 Paul Simons Concert in the Park
  • Di 31.12. 15:45-17:00 The Rolling Stones Bridges to Bremen
  • Di 31.12. 17:00-18:00 Dixie Chicks: DCX MMXVI World Tour
  • Di 31.12. 18:00-19:00 Elvis: Aloha from Hawaii
  • Di 31.12. 19:00-20:15 Elvis: All-Star Tribute
  • Di 31.12. 20:15-21:30 Sting: Live at the Olympia Paris
  • Di 31.12. 21:30-22:15 Ariana Grande: Live in London
  • Di 31.12. 22:15-23:20 Coldplay: Live
  • Di 31.12. 23:20-00:20 Marteria: Live im Ostseestadion
  • Mi 01.01. 00:20-01:35 U2: eXPERIENCE Live – Berlin
  • Mi 01.01. 01:35-03:00 Muse: Drones World Tour
  • Mi 01.01. 03:00-04:15 INXS: Live Baby Live
  • Mi 01.01. 04:15-05:00 Little Seven and the Disciples of Soul: Soulfire Live
  • Mi 01.01. 05:00-06:00 Blackberry Smoke: Homecoming


The Who: Neues Album „WHO“ hier im Stream hören

Nach 13 Jahren melden sich The Who zurück. Mit „WHO“ präsentiert die gleichnamige Band ein neues Album. Lesen Sie in unserer Dezember-Ausgabe ein exklusives Interview mit der Band. Dazu gibt es eine Vinyl-Single („My Generation“/„Ball and Chain“) und eine Liste der besten The-Who-Singles. Roger Daltrey und Pete Townshend nahmen das Album zwischen Frühling und Sommer in London und Los Angeles auf. Im Studio wurden sie von Drummer Zack Starkey und Bassist Pino Palladino unterstützt. Weitere Unterstützung bekamen sie unter anderem von Simon Townshend, Benmont Tench und Carla Azar. Im Vorfeld veröffentlichten The Who die Singles „Ball and Chain“ und „All…
Weiterlesen
Zur Startseite