Highlight: Video-Galerie: Die zehn wichtigsten Mauersongs

U2: Spenden und Tag in Windmill Lane Recording Studios in Dublin gewinnen

Die größte deutschsprachige U2 Fanseite U2tour.de verlost einen professionellen Aufnahmetag in den Windmill Lane Recording Studios Dublin!

In Zusammenarbeit mit der Musik Bewegt Stiftung sammelt U2tour.de erneut Geld für Ärzte ohne Grenzen. Bereits 2017 konnten 13.500 Euro gesammelt werden und auch bei der aktuellen Spendenaktion sind bereits rund 13.000 Euro zusammengekommen.

U2 Live at the BBC eXPERIENCE + iNNOCENCE 2018 PROMO TOUR limited edition CD/DVD set in cardbox auf Amazon.de kaufen

Profi-Tontechniker dabei

Zum Abschluss der Spendenaktion wird nun dieser ganz besondere Preis verlost: Neben einer persönlichen Führung durch die Studios haben Teilnehmer die Möglichkeit, einen Tag lang einen oder auch mehrere Songs in den Studios aufzunehmen. Dabei darf die Technik genutzt werden, die auch schon bei vielen anderen Aufnahmen zum Einsatz kam. Der Gewinner wird bei den Aufnahmen von einem Profi-Tontechniker der Windmill Lane Recording Studios unterstützt. Der Wert dieses Studiotages beträgt ca. 1.400 Euro!

Kooperation

1989 zogen die Studios von der Windmill Lane in die Ringsend Road, behielten dabei jedoch den damals schon legendären Namen. Neben Künstlern wie den Rolling Stones, Kate Bush, Metallica, Van Morrison, The Corrs, Ed Sheeran, R.E.M, David Bowie oder den Simple Minds sind die Studios natürlich vor allem durch U2 bekannt. In den neuen Studios in der Ringsend Road wurden die Alben „Achtung Baby“, „Zooropa“, „Pop“, „All That You Can’t Leave Behind“ und „Songs of Experience“ aufgenommen. Die Räumlichkeiten zieren zahlreiche Relikte wie Fotos, Plakate und Auszeichnungen, die an diese Aufnahmen erinnern.

Es handelt sich hier um einen richtigen Studio-Aufnahmetag, wie er auch von professionellen Bands genutzt wird. Diese Verlosung richtet sich daher in erster Linie an Bands, Sänger und Musiker mit entsprechender Erfahrung! Ein Bezug zur Musik von U2 ist jedoch nicht notwendig – egal ob Hard Rock, Pop oder Hip Hop: Alles kann aufgenommen werden!

Alle Infos zur Verlosung finden Sie HIER. Die Verlosung endet am 10. März.


„Rockpalast“-Erfinder Peter Rüchel ist tot

Mister „Rockpalast“ - Peter Rüchel - ist tot. Der in Berlin geborene WDR-Redakteur veränderte mit der Erfindung der Musiksendung die Wahrnehmung auf Rock und Pop in der Republik. Nun ist er im Alter von 81 Jahren nach schwerer Krankheit in Leverkusen verstorben, wie der „Leverkusener Stadtanzeiger“ mit Bezug auf seine Familie als erstes berichtete. Rüchel hatte bereits eine Karriere als Rundfunkredakteur beim Sender Freies Berlin hinter sich, als er zum ZDF kam, um dort Programm für Jugendliche zu machen. 1974 wechselte er schließlich zum WDR, wo er gemeinsam mit Christian Wagner das Konzept für den „Rockpalast“ ersann. Geplant war zunächst…
Weiterlesen
Zur Startseite