Spezial-Abo
Highlight: Frühlingsgefühle: Fünf besondere Vinyl-Sets für sommerliche Vibes

The Beatles: „Abbey Road“ erfolgreichstes Vinyl-Album der Zehnerjahre

Es ist ja längst bekannt, dass Plattenfirmen mit CDs kaum noch Geld verdienen und die Gewinne vergangener Zeiten mit Streams kaum ausgeglichen werden können. Wie ein Phoenix aus der Asche stieg in den vergangenen zehn Jahren allerdings die Schallplatte, die sich inzwischen als Medium wieder großer Beliebtheit erfreut und seit einiger Zeit eine prächtige positive Verkaufskurve nach oben hinlegt. Mit anderen Worten: Vinyl ist wieder ein Milliardengeschäft.

Die glänzenden Umsätze werden aber vor allem mit den Meisterwerken der Vergangenheit gemacht. Das geht aus einem Jahresabschlussbericht des US-amerikanischen Statistik-Unternehmens Nielsen hervor. Demnach ist „Abbey Road“ von den Beatles die erfolgreichste Platte in den letzten zehn Jahren – und das mit unglaublichem Abstand. So wurden vom Schwanengesang der Fab Four 558.000 Einheiten verkauft. Das sind fast 200.000 mehr als von der zweitplatzierten LP, Pink Floyds „Dark Side Of The Moon“ (376.000 verkaufte Einheiten).

„Abbey Road“ auf Amazon.de kaufen

Knapp nach Pink Floyd folgt allerdings, quasi als statistischer Ausreißer gegen den Trend, der Soundtrack von „Guardians Of The Galaxy“ aus dem Jahr 2014 mit verkauften 367.000 Einheiten.

In den Top 10 schaffte es nur ein weitere Longplayer aus den letzten zehn Jahren in diese Bestenliste: Lana Del Reys „Born To Die“ (Rang zehn, 283.000 verkaufte Einheiten)

Vinyl – Top 10 im Jahr 2019: Queen gleich zweimal vertreten

„Abbey Road“ war mit 246.000 verkauften Exemplaren übrigens das meistverkaufte Vinyl des vergangenen Jahres, auch weil es unterstützt von einer umfangreichen Medienkampagne als Reissue erschien. Ebenfalls unter den zehn meistverkauften Alben auf Schallplatte sind Billie Eilishs Debüt „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ (176.000 verkaufte Einheiten). Queen ergatterte gleich zwei Plätze in der Spitzenliste – mit „Greatest Hits I“ (139.000) und dem Score zu „Bohemian Rhapsody“ (108.000). Kurios: Fünf Jahre nach Veröffentlichung schaffte es „Guardians of the Galaxy Awesome Mix Vol. 1“ trotzdem noch in die Top 10 der erfolgreichsten Vinyl-LPs 2019 (123.000).

Hollywood Records (Universal Music) Amazon.de


Ach was, Metallica entdecken plötzlich auch ihre Vorliebe für Vinyl

Vinyl ist zurück und begeistert inzwischen ein völlig neues Publikum. Das ist nun längst keine Nachricht mehr wert. Zu oft wurde darüber berichtet, dass der Verkauf von Schallplatten für die Musikindustrie längst wieder ein Milliardengeschäft ist. Natürlich wollen deshalb auch Metallica, die sich schon immer gut aufs Geldverdienen verstanden haben, einen Kuchen davon abhaben und bieten ihren Anhängern ab sofort einen neuen Vinyl-Abo-Service. Das kündigte die Band am Mittwoch in einer Mail an ihre Fanclubs an. Darin heißt es: „Als große Musikfans war es super aufregend, zu sehen, wie Vinyl ein Comeback erlebt und zu sehen, wie viel Freude es…
Weiterlesen
Zur Startseite