Highlight: Zum 50. Geburtstag: 9 unvergessliche Anekdoten aus dem Leben von Dave Grohl

„Von der Wiege auf die Bühne“: Dave Grohls Mama veröffentlicht Memoiren, Mama Stipe und Mama Winehouse berichten

Wie jedes andere Baby wurde auch er einst in den Schlaf gewiegt, Jahre später brachte er selbst tausende Menschen in Bewegung. Der ehemalige Drummer von Nirvana und Foo-Fighters-Frontmann, Dave Grohl, ist einer der populärsten Musiker der Welt. Wie es wohl ist seine Mutter zu sein? Diese Frage beantwortet jetzt Virginia Hanlon Grohl, die Rockstar-Mama.

„From Cradle to Stage: Stories From the Mothers Who Rocked and Raised Rock Stars“, lautet er volle Titel ihrer Memoiren. Darin erzählt Mrs. Grohl ihre ganz persönliche Geschichte über den Ruhm ihres Sohnes. Dies tut sie nicht alleine. Um ein vollständiges Bild wiederzugeben, wie es so ist, ein berühmtes Kind zu haben, interviewte die ehemalige Lehrerin auch andere Mütter.

„Hast du die Leidenschaft deines Kindes unterstützt, obwohl die Chancen für Erfolg schlecht standen, oder hast du versucht es von seinen bombastischen Träumen abzubringen?“

Fragen wie diese stellte Grohl ihren „Leidensgenossinnen“ und interviewte dabei die unterschiedlichsten Frauen. Darunter sind Marianne Stipe, Mutter von R.E.M.-Frontmann Michael Stipe, Patsy Noah, die Adam Levine von Maroon 5 großzog, Hester Diamonds Geschichten über Mike D, Mitbegründer der Beastie Boys oder Donna Haim, die mit den Haim-Schwestern gleich zwei berühmte Popstar-Töchter hat.

Auch die Perspektive einer echten Rapper-Mama darf nicht fehlen: Verna Griffin erzählt, wie es war Andre Romelle Young, besser bekannt als Dr. Dre, in den Armen zu halten.

Eine Frage der Grohl nachgeht, ist, ob sich die Mütter um das Wohlbefinden ihrer Kinder, in einer Industrie, voller Drogen und anderen Gefahren, gesorgt hätten. Beantworten kann das wohl vor allem Janis Winehouse, deren Tochter, Amy, ja tatsächlich den dunklen Seiten des Rock N Roll erlag. Ihre Perspektive dürfte vermutlich spannend wie traurig zugleich sein.

Das Buch erscheint am 25. April 2017.

„From Cradle to Stage: Stories From the Mothers Who Rocked and Raised Rock Stars“
„From Cradle to Stage: Stories From the Mothers Who Rocked and Raised Rock Stars“ – Virginia Hanlon Grohl


Marc Jacobs vs. Nirvana: Urheberrechtsstreit um Nirvana-Logo geht weiter

Marc Jacobs bezweifelt, dass Kurt Cobain ein originäres Smiley-Gesichtsdesign geschaffen hat. Nachdem der Designer 2018 von der Band wegen einer geplanten Smiley-Kollektion verklagt wurde, reicht der Modemacher nun Gegenklage ein – mit einer Erklärung, dass die Urheberrechtsregistrierung der Band ungültig und nicht durchsetzbar sei. Vorausgegangen war ein Verfahren von 2018, das die genaue Herkunft des Designs klären sollte. Die geladenen Zeugen und lebenden Nirvana-Mitglieder Dave Grohl und Krist Novoselic konnten allerdings keine klaren Antworten darüber geben und behaupteten, nicht zu wissen, wer das Smiley-Logo zuerst entworfen hätte. https://twitter.com/mefeater/status/1084943845215883264 Die unklare Entstehungsgeschichte des Smiley veranlasste nun Modemacher Jacobs, Gegenklage einzureichen: „Die…
Weiterlesen
Zur Startseite