Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

10 Fakten über David Bowie, die Fans kennen sollten

Sie glauben, dass Sie bereits alles über David Bowie wissen? Sicher sind hier noch einige Fakten dabei, die Ihnen bisher entgangen sind.

1. Er war Gründer einer Gesellschaft für Langhaarige

Im Alter von 17 Jahren erschien Bowie unter seinem gebürtigen Namen David Jones in einem Programm der BBC, um die „Society for the Prevention of Cruelty to Long-Haired Men“ (zu Deutsch: Gesellschaft gegen Grausamkeiten gegenüber langhaarigen Männern) vorzustellen. Er plädierte dort als Gründer mit anderen langhaarigen Männern dafür, dass man ihn und andere nicht wegen eines Haarschnitts auslachen sollte. „Es ist nicht nett, wenn man Darling genannt und gefragt wird, ob man uns die Handtasche tragen soll.“ Das Ganze war ein cleverer PR-Trick, um den Manish Boys zu Popularität zu verhelfen und zugleich half die Aktion dabei, längere Haare in der Popmusik etwas salonfähiger zu machen. Das Interview ist hier zu sehen:

2. Der schlechteste Bowie-Song war zugleich der meistgefragte

1967 wurde die Single „The Laughing Gnome“ veröffentlicht – bis heute behaupten viele, es handele sich dabei um den schlechtesten Bowie-Song aller Zeiten. Seine Fans nehmen die Sache mit Humor: Als Bowie 1990 dazu aufrief, per Telefon abzustimmen, welche Lieder auf der Welttournee gespielt werden sollen, wählten die meisten eben jenen Song. Allerdings wurden sie enttäuscht: David Bowie spielte den albernen Track trotz der großen Nachfrage nicht.



Erinnerung an Star-Fotograf Peter Beard in Bildern

Der Künstler, Sammler, Tagebuchschreiber und Buchautor Peter Beard arbeitete mit Francis Bacon und Salvador Dalí zusammen, er gestaltete Tagebücher mit Andy Warhol und ging mit den Rolling Stones auf Tour. Als Modefotograf nahm er Vogue-Stars wie Veruschka mit nach Afrika. Auf dem Kontinent fand er aber auch die Motive seines Lebens - die schier unendliche Vielfalt der Tierwelt. Nun ist Peter Beard im Alter von 82 Jahren gestorben. Er galt wochenlang als vermisst. Nun gibt es die traurige Gewissheit. Seine Leiche wurde in einem Tierpark geborgen. „Peter war ein außergewöhnlicher Mann, der ein herausragendes Leben gelebt hat“, schrieb seine Familie…
Weiterlesen
Zur Startseite