Spezial-Abo
Neunte Kunst

Exklusiver Comic: Charlie Hebdo – Anarchie vor dem Anschlag

🔥Cartoon-Klassiker „Krazy Kat“: Ziegelstein-Romantik

In seinem Buch „Wir waren Charlie“ (Reprodukt, 29 Euro) zeigt Zeichner Luz, der dem verheerenden Terror-Angriff auf die Redaktion der Satire-Zeitung in Paris nur durch einen Zufall entging (er hatte Geburtstag), wie einige getriebene und enthusiastische Journalisten Frankreich und ganz Europa den Spiegel vorhielten und so neue Debatten anstießen.

ROLLING STONE zeigt einen exklusiven Ausschnitt aus dem Comic: Luz bei einer schrägen Reportage in einem Pariser Banlieue.

„Wir waren Charlie“ auf Amazon.de kaufen 

2019-Luz-Paris-Futuropolis

Alle Bilder: Reprodukt, Autorenfoto: Alain Bujak

Weitere Features im Comic-Blog „Neunte Kunst“


Dieser Comic erzählt vom Gaceland-Martyrium Priscilla Presleys

Zum Buch: „I'm Every Woman“ ist Liv Strömquists dritte deutsche Publikation und eine Kompilation ihrer frühen Comics, die in Schweden Ende der Nuller-Jahre erschienen sind. Wie auch schon in ihren später geschriebenen Alben „Der Ursprung der Welt“ und „Der Ursprung der Liebe“ setzt sich Strömquist mit der oft komplizierten Beziehung zwischen Mann und Frau auseinander, wobei sie mit Hilfe von Fakten und (feministischer) Theorie versucht, die Machtverhältnisse offenzulegen. Das gelingt ihr oft scharfsinnig und beißend komisch. Manchmal schießt sie aber auch vollends über das Ziel hinaus und liefert eine nicht selten unfreiwillig komische bebilderte Variante des neusten akademischen Entwicklungsstandes der…
Weiterlesen
Zur Startseite