Spezial-Abo
Highlight: Cartoon-Klassiker „Krazy Kat“: Ziegelstein-Romantik

Neunte Kunst

Exklusiver Comic: Charlie Hebdo – Anarchie vor dem Anschlag

In seinem Buch „Wir waren Charlie“ (Reprodukt, 29 Euro) zeigt Zeichner Luz, der dem verheerenden Terror-Angriff auf die Redaktion der Satire-Zeitung in Paris nur durch einen Zufall entging (er hatte Geburtstag), wie einige getriebene und enthusiastische Journalisten Frankreich und ganz Europa den Spiegel vorhielten und so neue Debatten anstießen.

ROLLING STONE zeigt einen exklusiven Ausschnitt aus dem Comic: Luz bei einer schrägen Reportage in einem Pariser Banlieue.

„Wir waren Charlie“ auf Amazon.de kaufen 

2019-Luz-Paris-Futuropolis

Alle Bilder: Reprodukt, Autorenfoto: Alain Bujak

Weitere Features im Comic-Blog „Neunte Kunst“


„Asterix“-Zeichner Albert Uderzo ist tot

Der Zeichner der weltweit bekannten „Asterix“-Comics, Albert Uderzo, ist tot. Das teilten die Nachrichtenagentur AFP und die französische Tageszeitung "Le Monde" unter Berufung auf seine Familie mit. Sein Tod stehe nicht im Zusammenhang mit der starken Verbreitung des Coronavirus, heißt es in dem Bericht. Uderzo sei bei sich zu Hause in Neilly in Frankreich an einem Herzinfarkt gestorben. Seit Wochen sei er bereits sehr erschöpft gewesen. Gemeinsam mit Autor René Goscinny hatte Uderzo 1959 die Comic-Reihe um ein kleines gallisches Dorf aus der Taufe gehoben, das Widerstand gegen die Besetzung durch Truppen des Römischen Reichs leistet und mit seinen Helden…
Weiterlesen
Zur Startseite