Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Lindemann: „Live in Moscow“ erscheint am 21. Mai


von

Am 15. März 2020 spielten Rammstein-Sänger Till Lindemann und der schwedische Multiinstrumentalist Peter Tägtgren im Rahmen ihres Duo-Projektes LINDEMANN in Moskau eines der letzten Konzerte vor dem weltweiten Corona-Lockdown. Der Filmemacher Serghey Grey hat daraus nun einen Konzertfilm gemacht, der die komplette Show unzensiert zusammenfasst. Der Film erscheint am 21. Mai 2021.

Parallel zu dem Film erscheint am 21. Mai außerdem das bereits angekündigte Live-Album „Live in Moscow“, das im Übrigen auch die letzte Amtshandlung von LINDEMANN als Duo darstellt. Denn bereits im November 2020 gaben die beiden Musiker die Trennung ihres gemeinsamen Projektes bekannt. Fortan werde Till Lindemann das Projekt als Solokünstler weiterführen, hieß es. Inzwischen veröffentlichte der Rammstein-Sänger bereits den LINDEMANN-Solosong „Alle Tage ist kein Sonntag“ und ließ via Social Media vermuten, dass bald eventuell weitere Solomusik folgen könnte.

Sehen Sie hier den Trailer zum Konzertfilm:

„Live in Moscow“ erscheint inklusive Super Deluxe Box

Der „Live in Moscow“-Konzertfilm wird in ingesamt fünf Ausführungen mit drei verschiedenen Coverartworks in der Ästhetik des sozialistischen Realismus erscheinen. Fans können zwischen einer Doppel-LP-Edition, einer DVD, einer Blu-ray oder einer Sonderedition mit CD und einer Blu-ray in Hardcover-Digibook-Format inklusive einem 40-seitigen Booklet wählen. Neben dem Live-Album und Konzertfilm wird „Live in Moscow“ außerdem als Super Deluxe Box erscheinen, die weltweit auf nur 4000 Exemplare limitiert ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LINDEMANN (@lindemannofficial)


Pearl Jam launchen digitales Konzertarchiv und Web-Hub „DEEP“

Pearl Jam haben den Launch des Web-Hubs „DEEP“ und eines riesigen digitalen Konzertarchivs verkündet, zu dem Fans über den Streaming-Anbieter ihrer Wahl Zugang erhalten. Fast 200 Shows im Stream 186 offizielle Shows aus über zwei Jahrzehnten Bandgeschichte haben Pearl Jam dafür zum Streamen zugänglich gemacht. Ausgewählt wurden Favoriten der Fans aus den Jahren 2000, 2003, 2008 und 2013. Insgesamt sind rund 5.500 Songs verfügbar. Ergänzt wird das Ganze mit Fotos von den jeweiligen Konzerten und vielen weiteren Extras.   View this post on Instagram   A post shared by Pearl Jam (@pearljam) Eddie Vedders Handschrift für die Fans Ein verspielter…
Weiterlesen
Zur Startseite