Rolling Stones kündigen Box-Set mit Singles von 1963-1966 an


von

Zu ihrem 60. Geburtstag haben die Rolling Stones die baldige Veröffentlichung eines Box-Sets angekündigt, das alle ihre Single-Veröffentlichungen aus den Jahren 1963-1966 enthalten soll. Erscheinen soll die Sammlung am 10. Juni, veröffentlicht von „ABKCO Records“.

Box-Set enthält seltene Fotos, Karten und ein Poster

Das limitierte Box-Set soll aus Reproduktionen der ersten Vinyl-Singles und Extended-Play-Platten der Rolling Stones bestehen. Alle Tracks sollen von dem 12-fachen Grammy-Preisträger Bob Ludwig neu gemastert worden sein. Teil der Sammler-Edition seien, neben einem 32-seitigen Buch mit ausführlichen Anmerkungen des Stones-Experten Nigel Williamson, auch allerlei Extras: Seltene Fotos, Ephemera sowie fünf Fotokarten und ein Poster. Alle Bestandteile werden in einer Hartschalenbox geliefert.

Fortgesetzt wird die „The Rolling Stones Singles“-Reihe im nächsten Jahr mit einer Zusammenstellung der Werke aus den Jahren 1966 bis 1971.

Live-Album „El Mocambo 1977“ erst kürzlich veröffentlicht

Am heutigen Freitag (13. Mai) erschien außerdem „El Mocambo 1977“, ein bisher unveröffentlichtes Live-Album mit 23 Tracks von einem „geheimen“ Auftritt vor 300 Personen in Toronto. Das Album ist sowohl digital, als auch auf CD und Vinyl erhältlich. Doch damit nicht genug: Im Juni soll zudem das Live-Album „Licked Live in NYC“ auf den Markt kommen, das vier unveröffentlichte Stücke bereit hält.

BBC widmet den Rolling Stones eine Doku-Reihe

Die Band selbst feiert ihr 60-jähriges Bestehen mit einer großen Europa-Tour. Aber auch Außenstehende möchten den Rolling Stones die Ehre erweisen: Lego bringt im Juni einen Rolling-Stones-Bausatz raus, mit dem das Logo der Band nachgebastelt werden kann. „BBC“ plant unterdessen eine groß angelegte Doku-Reihe. In jeweils einstündigen Folgen sollen exklusive Interviews und der Öffentlichkeit bisher vorenthaltenes Filmmaterial von  Mick Jagger, Keith Richards, Ronnie Wood und Charlie Watts gezeigt werden.

Rolling-Stone-Frontmann Mick Jagger veröffentlichte jüngst seine Solo-Single „Strange Game“ für die Apple-Serie „Slow Horses“. Währenddessen gab Band-Kollege Keith Richards zahlreiche Interviews und berichtete unter anderem über die Auswirkungen des Ablebens von Charlie Watts sowie über seine Abgewöhnung des Rauchens und warum die Stones ihren Musikkatalog nicht verkaufen.