• YorkNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Partykeller, Bumsbuden und ein Festival auf der Isle of Wight: An den Doors hängen Erinnerungen. Zehn Autoren des ROLLING STONE über ihre Lieblingsstücke der Band um Sänger Jim Morrison.

    🌇 ROLLING-STONE-Ranking: Die zehn besten Songs von The Doors – Bildergalerie und mehr International

  • 1. The Asteroids Galaxy Tour Sie war dänische Modebotschafterin. Sie kommt von einer Welttournee, die ihre Band The Asteroids Galaxy Tour bis auf die Philippinen führte: Die bezaubernde Mette Lindberg hält Hof für das dritte Album „Bring Us Together“, auf dem ihre Blue-Eyed-Soul-Songs mit Beats und Mariachi-Klängen versetzt sind. Ein... weiterlesen in:

    DIE PLAYLIST

  • Amerika hat eine seiner wichtigsten und glaubwürdigsten Stimmen verloren. Der Folksänger, Aktivist und Songsammler Pete Seeger ist im Alter von 94 Jahren in einem New Yorker Krankenhaus gestorben. Pete Seeger entstammte einer musikalischen Familie. Sein Vater Charles war Komponist, Musikwissenschaftler und -ethnologe, seine Mutter Constance Konzertgeigerin und Musiklehrerin, und seine... weiterlesen in:  Mrz 2014

    Pete Seeger

  • Ein pissoir, in dem sich bier verköstigen und neue Musik aufschnappen lässt, findet sich nicht in jedem Reiseführer. Anno dazumal eine viktorianische Toilette, empfängt der Temple in Manchesters Innenstadt heute weniger bedürftige Besucher. Elbow-Gitarrist Mark Potter freut sich diebisch, wenn er sich an ein bestimmtes Utensil aus seiner Zeit als... weiterlesen in:  Mrz 2014

    Nächste Station Stadion

  • Bei allem, was einen an Kanye West verwirren und nerven kann, führt in diesem HipHop-Jahr kein Weg an „Yeezus“ vorbei. Es gab kein mutigeres, weiter draußenes und bei aller elektronischen Düsternis mitnehmenderes Album: Alles voll mahlend aggressiver Brummbässe, frei vor sich hin störender Effekte und inspirierter Rhythmen, die sich weit... weiterlesen in:  Jan 2014

    Yo, Yeezus sucks!

  • Es waren nur wenige, wenngleich sagenumwobene Jahre, in denen New Yorks Greenwich Village zum Mekka aller Folk-Sänger wurde. Suze Rotolo, Dylans „Freewheelin'“-Freundin, zeichnete einmal eine hübsche Skizze vom Village, auf der sie alle wichtigen Wahrzeichen eintrug: In vier Straßenzügen ballten sich 20 Clubs, Bars und Cafés, davon allein neun in... weiterlesen in:  Dez 2013

    Greenwich Village – die Sehnsucht nach Freiheit im Herzen New Yorks

  • Ich lernte Lou in München kennen, nicht in New York. Es war 1992 – und wir spielten beide im Rahmen von John Zorns „Kristallnacht-Festival“, das jener Nacht 1938 gedachte, die den Anfang des Holocaust markierte. Ich erinnere mich noch an die ungläubige Miene der deutschen Grenzbeamten, als eine schier endlose... weiterlesen in:  Dez 2013

    „21 Jahre lang haben wir unsere Herzen und Hirne verwoben“

  • Es war irgendwann mitte der siebziger, als patti smith ihr konzert im New Yorker CBGB mit einem Lou-Reed-Song beendete. Doch mitten in „We’re Gonna Have A Real Good Time Together“ schlug die Band plötzlich einen Haken und ging nahtlos zur alten Mitgrölhymne „Louie, Louie“ über. Als sie von der Bühne... weiterlesen in:  Dez 2013

    Lou Reed

  • In Deutschland ist es seit Kurzem auch statistisch belegt: Wohnen hat sich zu einem sozialen Problem entwickelt. Warum sollten es ein Musiker im Hamburger Schanzenviertel oder ein freischaffender Grafikdesigner im Prenzlauer Berg auch leichter haben als die Hipster in Williamsburg? Das Thema Wohnen streift neuralgische Punkte des gesellschaftlichen Lebens: Es... weiterlesen in:  Aug 2013

    Frances Ha :: Greta Gerwig, Mickey Sumner

  • ERIC DROOKERS BILDER hängen nicht in Museen. In den Achtzigern und Neunzigern sah man sie in den Straßen der Lower East Side von Manhattan, sie schmückten Plattencover von Faith No More und Rage Against The Machine, und wenn man heute irgendwo in der westlichen Welt ein besetztes Haus besucht, wird... weiterlesen in:  Jul 2013

    Der Prophet des linken Amerika

  • Glam fand im atlantischen Ozean statt, auf halbem Weg zwischen London und New York. In den 1960er-Jahren erfand die Designerin Mary Quant den Minirock in London. Zur gleichen Zeit erfand die Designerin Vicky Tiel den Minirock in New York. So ist das eben. Ideen, deren Zeit gekommen ist, liegen in... weiterlesen in:  Jun 2013

    Sex & Glam & Rock’n’Roll und mehr New York

  • Nach Prince hat nun auch AXL ROSE den eleganten Spazierstock für sich entdeckt. Ob als Mode-Accessoire, Gehhilfe oder Waffe, ist nicht ganz klar. Zum breitkrempigen Hut macht er sich jedenfalls ganz gut. Und zu Bikerboots und -jacke? Die Fashion-Polizei ließ den Guns-N’Roses-Sänger jedenfalls bei seinem Spaziergang durch New York nicht... weiterlesen in:  Jun 2013

    Rock-Dandy

  • STEVE EARLES NEUES ALBUM HEISST „THE LOW HIGHway“, doch der 58-jährige Songwriter reist lieber auf hohem Niveau. In Hotels unter fünf Sternen und ohne großen Fitnessraum steigt er nicht mehr ab – er nennt sich selbst einen „Luxus-Zigeuner“. Seine rumpelnden Americana-Songs erzählen immer noch von den dunklen Seiten des Landes,... weiterlesen in:  Mai 2013

    „Ich habe mir alles selbst eingebrockt“ und mehr New York

  • Süsses oder saures?“ rufen die fünf Jungs, als sich die Tür öffnet. Die Hausfrau ist ganz entzückt von der Ha l lowe en-Überraschung:“Oh, schau an, so viele Superhelden auf unserer Veranda.“ Jeder kriegt einen kandierten Apfel – Superman, Batman, sein treuer Gehilfe Robin, The Green Lantern; aber was ist mit... weiterlesen in:  Mai 2013

    SUPERHELDEN WIE WIR

  • DER SONGSCHREIBER MATTHEW Houck ist der Pils-Typ. Das süße Helle schätzt er weniger, und so lässt er sich ein Flens bringen. Vielleicht sollte sich die norddeutsche Bierfirma überlegen, Houck zu engagieren – denn seine Musik, die passt gut zu diesem herben Getränk. Das ist Musik für einsame Wölfe, die aufs... weiterlesen in:  Mai 2013

    Pils-Lieder

  • DAS NAVIGATIONSGERÄT führt buchstäblich ins Nichts einer planierten, schuttbedeckten Fläche. Das nächstgelegene Gebäude auf dem trostlosen Industriegelände am Rande Offenburgs ist eine alte Baracke, schmucklos bis auf ein paar verschmierte Tags. Im Türspalt erscheint ein geschorener Kopf. „Stefan ist drin“, sagt der Typ im Kapuzenpulli. Irgendwie hätte man sich das... weiterlesen in:  Mai 2013

    Gepimpte Heimat

  • Mali ist ein vom Bürgerkrieg zerrissenes Land. Im Norden herrschen Islamisten, im Süden boomt eine afrikanische Popkultur, die Musiker aus der ganzen Welt anzieht. Eine Reportage aus Bamako In Bankoni, auf einem der grünen Hügel Bamakos, schleicht das Leben vor sich hin. Nichts zu spüren von Bürgerkrieg, Staatsputsch und all... weiterlesen in:  Jan 2013

    Zwischen Hipness und Islam

  • Zu Fuß von Berlin nach Moskau und später quer durch die USA. Ein Song über einen toten Bluessänger ist schuld daran. Die Geschichte einer langen Reise  Sep 2012

    Der Weg zu Bob

  • „Girls“-Power in New York Da hat sich der Start des neuen Digitalsenders glitz* doch schon gelohnt: Ab diesem Herbst wird dort die HBO-Produktion „Girls“ in deutscher Erstausstrahlung gezeigt. Die Comedy-Serie, die Hauptdarstellerin Lena Dunham (Foto) selbst erfunden hat, dreht sich um vier Freundinnen mit Mitte 20, die in New York... weiterlesen in:  Jun 2012

    SERIENNEWS

  • Kluge Katzen, offene Türen, prügelnde Polizisten: Alison Klayman hat den chinesischen Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei drei Jahre lang mit der Kamera begleitet  Jun 2012

    Ein Spalt Freiheit

  • Die Energie geht Patti Smith nie aus, sie hat noch einiges vor. Die große Sängerin über ihr neues Album "Banga", über Freiheit und Disziplin, Johnny Depp und den Verzicht auf Tomatensauce  Jun 2012

    Patti Smith – Großmutter Courage






3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €