AC/DC: So klingt der neue Song „Shot In The Dark“


von

Nach ersten Social-Media-Aktivitäten, die das Comeback von AC/DC verdeutlichten, und einer Bestätigung des neuen (alten) Line-Ups (mit Brian Johnson und Phil Rudd) gibt es nun neue Musik der Hard-Rock-Veteranen zu hören.

Am Donnerstagabend (01. Oktober) teilten AC/DC über ihre Sozialen Kanäle einen 30-sekündigen Teaser zum bereits vor einigen Tagen von Fan-Gruppen angedeuteten neuen Song „Shot In The Dark“.

Ein Song, der nur von AC/DC stammen kann

„Shot In The Dark“ ist unverkennbar ein AC/DC-Song mit typischem Gitarrenriff und gemeinsam gegröltem Chrous und typischem wehklagendem Johnson-Refrain. Von einer krankheitsbedingten Pause – Brian Johnson musste die letzte Tour der Band aussetzen, weil er fast schwerhörig geworden war – ist hier absolut nichts zu hören. Johnson klingt so kraftvoll wie lange nicht mehr.


Mehr zu AC/DC


„Shot In The Dark“ ist das erste neue Stück der Australier seit ihrem Album „Rock Or Bust“ (2014). Im Anschluss an die Veröffentlichung waren AC/DC auf Welttournee gegangen und hatten als Frontmann Axl Rose mit auf der Bühne.


Angus Young: „Eddie Van Halen hinterlässt definitiv ein großes Loch“

Eddie Van Halen hat mit seiner Art und Weise Gitarre zu spielen die Rockgeschichte vielleicht entscheidend geprägt (auch wenn das nicht alle so sehen). Doch am 6. Oktober 2020 kam die traurige Nachricht: Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren und starb im Alter von 65 Jahren. Seitdem würdigten ihn zahlreiche Musiker. Darunter Kirk Hammett von Metallica und Tom Morello von Rage Against The Machine und Slash von Guns N’Roses. Jetzt äußerte sich auch der AC/DC-Gitarrist Angus Young. In einem Interview sprachen Angus Young und sein AC/DC-Kollegen Brian Johnson über Eddie Van Halen und welche Erinnerungen sie mit ihm teilten.…
Weiterlesen
Zur Startseite