Spezial-Abo

Mumford & Sons

Mumford & Sons im Überblick:

20.11.2019:  Themen im Heft: The Who, King Princess, Will Oldham, Halsey, André Heller, Beck, Bruce Springsteen, R.E.M., Girl Ray, Robert Smith und das TV-Special: die 50 größten Serien-Stars in ROLLING STONE im Dezember 2019 - Titelthema: The Who + exklusive Vinyl-Single

25.06.2019:  Mehr als 580.000 Musikfans bei Hurricane, Southside und Ed Sheeran bescherten FKP Scorpio das bislang umsatzstärkste Wochenende. in Hurricane, Southside und Ed Sheeran: Rekord-Wochenende für FKP Scorpio

23.06.2019:  Folk-Gitarren, schrammeliger Punkrock, Eighties-Revival und eine fulminante Abrissparty – am Samstag konnte sich beim Hurricane wirklich niemand über zu wenig Abwechslung beschweren. in Der Samstag beim Hurricane Festival 2019: „Harte Bromance“ und Kuchenschlacht

27.05.2019:  Eine Szene aus der neuen HBO-Doku „The Last Watch“ zeigt den Schauspieler beim Lesen der letzten Folge und wie er dabei in Tränen ausbricht. Der Grund: In diesem Moment erfährt Harrington, dass Jon seine Liebe Daenerys töten muss. in Daenerys-Mord brachte „Game of Thrones“-Star Kit Harrington zum Weinen

21.05.2019:  Vorschläge zur Güte: „Der Eiserne Thron“, das salomonische Ende von „Game of Thrones“ in Kritik: „Game of Thrones“, Staffel 8, Folge 6: Über den Rand der Welt pissen

15.05.2019:  „Die Glocken“, fünfte Episode der letzten Staffel von „Game of Thrones“: Die Zerstörungsmaschinerie rotiert, aber das Herz bleibt sonderbar kalt in Kritik: „Game of Thrones“, Staffel 8, Folge 5: Daenerys' Inferno

14.05.2019:  Die Drachenmutter erwies sich in der vorletzten Folge von Staffel 8 („The Bells“) als größte Massenmörderin der Serie. Kritiker ziehen Vergleiche mit dem Bombensturm auf Dresden. in „Game of Thrones“: Mütter schämen sich jetzt, ihr Kind Daenerys genannt zu haben

13.05.2019:  Für die erschreckenden neuen Folgen von Staffel 8 hat HBO noch einmal das Intro angepasst. Darin ist ein Detail zu sehen, das Fans spätestens nach Episode 5 („The Bells“) fast verrückt macht. in „Game of Thrones“: Was verrät der neue Vorspann über das Ende?

13.05.2019:  Die fünfte Folge der achten Staffel von „Game of Thrones“ macht, wie zu erwarten war, ernst: Gleich sieben Charaktere müssen ihr Leben lassen. Weil Daenerys Targaryen ausgeflippt ist. in „Game of Thrones“: Diese (vielen) Figuren sind in der neuen Folge gestorben

09.05.2019:  Emilia Clarke postete im Netz ein Witz-Bild mit Kaffeebecher vom Set. Es könnte das jetzt schon legendäre Corpus Delicti zeigen. Und vielleicht ist es auch ein Spoiler. in „Game of Thrones“: Gibt Daenerys hier zu, dass sie schuld ist am Coffee Gate?

07.05.2019:  Der Sender reagierte auf den jetzt schon legendären Kaffee-Fauxpas und gab eine humorvolle Erklärung heraus – der „GoT“-Artdirector sagte, dass das Missgeschick „unverhältnismäßig“ aufgeblasen wird. in „Game of Thrones“: Kaffee-Cameo war laut HBO ein Versehen – „Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt!“

06.05.2019:  Emilia Clarke forderte kürzlich den größtmöglichen Fernseher zum Schauen der restlichen Folgen. Für genug Helligkeit und Liebe zum (versehentlichen) Detail war in „Die letzten Starks“ definitiv gesorgt. in „Game of Thrones“: Coffee-Gate – vergessener Kaffeebecher wird zum Höhepunkt von Folge 4

Reviews zu Mumford & Sons


  • Mumford & Sons - Babel

    Ein bisschen enttäuschend ist das zuerst. Hatten Mumford & Sons doch Ende 2011 hier im ROLLING STONE angekündigt, ihr neues Album klinge, „als würden Black Sabbath auf Nick Drake treffen“. Doch schon mit der Single ,“I Will Wait“ brechen die erfolgreichen Briten ihr Versprechen. Marcus Mumford singt zwar von der Schwere der staubigen Tage, tut […]



Konzertkritik: Rammstein in Moskau – Wenn 81.000 Russen „Deutschland“ brüllen

Flashback: 30. Juli 2019 – ein Artikel aus dem ROLLING-STONE-Archiv: Vor dem Luschniki-Stadion im gleichnamigen Moskauer Stadtteil steht eine Statue von Lenin, die jeder Besucher kurz nach der Waffenkontrolle passiert. Das kommt nicht von ungefähr: Zu Zeiten seiner Eröffnung hieß das Stadion noch W. I. Lenin-Zentralstadion. Dort, wo am 31. Juli 1956 die Fußballteams der Sowjetunion und der Volksrepublik China gegeneinander spielten (der Gastgeber gewann mit 1:0), geschah 63 Jahre später etwas, das zu Zeiten des Baus nicht vorhersehbar war:  Menschen fanden sich in einem Stadion (Kapazität: 81.000 Personen) zusammen, um mit vollem Enthusiasmus „Deutschland“ und andere Refrains einer deutschen…
Weiterlesen
Zur Startseite