Christopher Nolan

  • Batman

    12 Tote bei Premiere von „Batman – The Dark Knight Rises“ in Vorort von Denver

    Bei der Kinopremiere des neuen Batman-Films "The Dark Knight Rises" in einem Vorort von Denver kam es zu einem tragischen Zwischenfall: Ein Amokschütze stürmte das Kino und erschoss mindestens 12 Personen, 50 weitere wurden zum Teil schwer verletzt. mehr…

  • Ups..

    The Dark Knight Rises – Schocktherapie

    Zum Kinostart von "The Dark Knight Rises", dem letzten Teil von Christopher Nolans düsterer Batman-Trilogie, zeichnet der Psychiater Prof. Dr. Ulrich Sachsse ein Psychogramm des Superhelden mehr…

  • Super 8

    Zukunftskino: 24 Events pro Sekunde

    Während wir uns in Biergärten und Freibädern vergnügen, arbeitet man in Hollywood eifrig daran, das Kino für die Zukunft fit zu machen. Roland Huschke erklärt, was wir zukünftig auf der Leinwand zu sehen bekommen. Anlässlich des Kinostarts von "Super 8" haben wir uns das Feature aus der letzten Ausgabe bis heute aufgespart. mehr…

  • The Dark Knight Rises

    „The Dark Knight Rises“: Erster offizieller Trailer online

    Der erste offizielle Teaser zum dritten Teil der Batman-Trilogie "The Dark Knight Rises" ist nun auf der Webseite von Warner Bros. veröffentlicht worden. Den Soundtrack besorgt wieder Hans Zimmer, der sich diesmal an Goldfrapp inspirierte. mehr…

  • Inception DVD

    Inception - Regie: Christopher Nolan

    Kino kann Träume erschaffen oder auch nur bedienen. Letzteres ist in Hollywood die Regel. Jedes Jahr produziert die Traumfabrik verständliche, konfektionierte Träume von schlichter bis anspruchsvoller Qualität. Rund alle zehn Jahre aber entsteht dort eine Vision, die solche Abstufungen verwischt. Kassenhits, die alle Gesetzte des Kinos befolgen und gleichzeitig aufheben. Zuletzt galt dies 1998 für […] mehr…

  • Ups..

    Inception - Regie: Christopher Nolan

    Das Spiel um die Macht der Gedanken und ihre Manipulation wurde im Sommer 2010 zum Kassenhit. Kino kann Träume erschaffen oder auch nur bedienen. Letzteres ist in Hollywood die Regel. Jedes Jahr produziert die Traumfabrik verständliche, konfektionierte Träume von schlichter bis anspruchsvoller Qualität. Rund alle zehn Jahre aber entsteht dort eine Vision, die solche Abstufungen […] mehr…