Smudo

  • Pressekonferenz zur „Counter Speech Tour“: Smudo legt sich mit Facebook an

    Weil Facebook nicht offen kommuniziert, wie viele Mitarbeiter sich um gemeldete Hasskommentare kümmern, hakte das Fanta-Vier-Mitglied gleich mehrmals nach. mehr…

  • Smudo von den Fantastischen Vier

    Smudo zum Thema Urheberrecht

    "Ich begrüße jede Initiative, die das Bewusstsein dergestalt schärft, dass klar sein muss, das Komposition, Text oder Darbietung nicht ungeschützt gehandelt werden kann - auch im Sinne der Konsumenten." Smudo bezieht Stellung zum Thema Urheberrecht. mehr…

  • Die Fantastischen 4

    Tickets für Beck’s Gold Fresh Experience mit den Fanta 4 in Hamburg zu gewinnen

    Am 19. August findet im Hamburger Hafen die zweite Beck's Gold Experience statt. Wir verlosen 3 mal 2 Tickets für das Spektakel an der Elbe. mehr…

  • Ups..

    Mystisch verbandelt

    Der wichtigste Unterschied zwischen den Fantastischen Vier und den Beatles? Die Fantas haben viel mehr soziales Talent, meint Smudo. Das Floskelwort „Institution“ wird oft gebraucht, wenn es um die Fantastischen Vier geht. Ob das ein Kompliment ist oder nicht – nur wenige kommen so weit. Wenn eine Band zur Institution werden will, muss sie lange […] mehr…

  • Ups..

    Smudo: Die freundliche Übernahme des US-Rap

    Was macht ein "weißer Mittelstandsschwabe" wie Smudo, der unbedingt anders sein will? Er entdeckt den Rap, gründet die Fantastischen Vier und kreiert etwas höchst Eigenständiges. Ein Gespräch über HipHop in Germany... mehr…

  • Ups..

    Nicht versöhnt

    Pech, dass Christian Klar nicht so sexy aussieht wie Che Guevara: verwegener Vollbart, die kecke Baskenmütze mit dem roten Stern, das Gesicht umrahmt von langen schwarzen Locken und im Mundwinkel der obligatorische Zigarillo. So einen Kerl trägt man heute gern auf dem neonfarbenen XS-T-Shirt in die Disco. Die zweite Generation der RAF erscheint dagegen so […] mehr…

  • Ups..

    Die Hirn-Akrobaten

    Mit Fantasie, Kompromissfähigkeit und nie versiegendem Spaß an der Sprache haben Die Fantastischen Vier wieder ein vergnügliches Album zusammengereimt mehr…

  • Ups..

    Steine aus dem Glashaus

    Bei einigen Gelegenheiten hatte Redakteurin Birgit Fuß die Fantastischen Vier getroffen – diesmal waren die Musiker noch gar nicht mit den Aufnahmen zu ihren neuen Album fertig, als sie bereits in einem Stuttgarter Fachwerkhaus zu Interviews luden. Die Sonne schien in den Garten hinter dem Haus, wo Smudo und Thomas D gewohnt eloquent und selbstironisch […] mehr…

  • Ups..

    Das Gras war auch schon grüner

    Heute kämpfen Die Fantastischen Vier gegen Schreibblockaden und Altersstarrsinn. Und werden auf der eigenen Platte von Sabrina Setlur gedisst! mehr…

  • Ups..

    Für ihre neue Platte haben Die Fantastischen Vier Jungs-Urlaub am Busen der Natur gemacht – bevor sie auf „Unplugged“-Tour gehen

    Es gehört unersetzlich zur Stilform HipHop, dass man ab und zu aneinander vorbeiredet, aber dieser Samstagabend bringt in der Hinsicht neue Extreme. Die drei Mikrofone der Fantastischen Vier sind alle offen, sie fallen sich auch beim Erzählen zwischen den Stücken gegenseitig ins Wort, wie immer, und dann schreit das Publikum dazwischen. Richtig geraten: In Stuttgart […] mehr…

  • Ups..

    Mein erstes Wunder; Poem

    von Anne Wild mit Henriette Confurius, Leonard Lansink, Juliane Köhler: Vaterlose Elfjährige freundet sich im Urlaub mit einem 40jährigen Familienvater an. Das tiefe Vertrauen der beiden zueinander und die Schwärmerei des Mädchens lösen in ihrem Umfeld entsetzte Verdächtigungen aus. Heikles Thema, mit phantasievoller Tragikomik inszeniert und sensibel gespielt. 3,0 Poem (Start 8.5.) von Ralf Schmerberg […] mehr…

  • Ups..

    Zurzeit noch selten und nicht gerade billig, soll die DVD AUDIO im Windschatten des DVD-Booms die Musikbranche aus der gegenwärtigen Absatz-Krise führen

    Ertrinkende greifen ja nach dem sprichwörtlichen Strohhalm – und in Zeiten, in denen die deutschen Tonträgerfirmen hinter kaum noch vorgehaltener Hand von Umsatzeinbrüchen um die 15 Prozent im vergangenen Jahr klagen, versprechen die neuen digitalen Formate Rettung. Aber das Bild hinkt. Schon längst hat sich vor allem die Musik-DVD als Hoffnungs- und Profitbringer erwiesen. „Wenn […] mehr…

  • Ups..

    Parole: Haltet die www.-Diebe

    Vor ein paar Jahren pries Smudo das Internet noch als Medium der Zukunft, doch der Musik-Klau per Web ließ ihn umdenken mehr…

  • Ups..

    Mit dem Album „4:99“ erweisen sich die Die Fantastischen Vier als souveräne Stilisten und wichtigste deutsche Band der 9Oer Jahre. Und niemand widerspricht

    Mm Oliver Hüttmann Buenas dias, Messias. Mich! Beck alias DJ Hausmarke fläzt auf einem Sofa, kratzt sich den Bauch und starrt an die Zimmerdecke, als träufelten von dort oben die Gedanken auf seine Zunge. Thomas D lümmelt, mit den Füßen auf dem Tisch, in einem SesseL Smudo stromert herum, verläßt öfter den Raum, schließt dann […] mehr…

  • Ups..

    Das Album-Comeback der Fantastischen Vier

    Es ist vollbracht. „4:99“ heißt das erste Album der Fantastischen Vier seit ihrem „Lauschgift“ vor vier Jahren, steht gerade erst in den Läden und sorgte in den vergangenen Wochen für allerlei Hektik. Denn während die Single „MfG“ bereits den zweiten Platz der Charts belegte (und Britney Spears die Pole-Position blockierte), bastelten die Stuttgarter noch am […] mehr…

  • Hausmarke - Weltweit

    Hausmarke – Weltweit - FOUR MUSIC/SONY

    Man hat ja als Deutscher so wahnsinnig viele Minderwertigkeitskomplexe, daß man manches mit sich machen läßt: Da nennt sich also ein Verbund reimenderSpunde Die Fantastischen Vier und wegen „Fab 4“ und allem sagt man dann, alles klar, dann seid ihr eben die deutschen Beatles. Wenn dem so wäre, dann wäre DJ Hausmarke wahrscheinlich der Paul […] mehr…

  • Ups..

    Funky Fanta-Freaks

    Die Legenden – was soll man mit ihnen bloß machen? Ins Museum verabschieden, eine weiter Platte für die Schrankwand aufnehmen lassen oder unter die jungen Leute werfen? Die Firma WEA, eine deutsche Dependance des US-Konzerns Warnet, entschied sich für die letztere Lösung, als William Collins um Solidarität für ein neues Album bat. Dem Bassisten, besser […] mehr…

  • Ups..

    Am Anfang waren die Fantastischen Vier: Die Mutter aller deutschen HipHop-Bemühungen zeigt noch einmal, wie es geht

    Die Henne und das Ei. Die Fantastischen Vier und der deutsche HipHop. Die Entstehung des einen setzte die Existenz des anderen voraus. Und umgekehrt. Schwer zu sagen, was wichtiger war fiir das Vorhandensein von beidem. Schön aber, zu wissen, daß es so gekommen ist, wie es gekommen ist. Der Rest ist doch eigentlich egaL Oder? […] mehr…