Zurück zu about the IMA

Mark Ronson

  • Black Lips

    Black Lips

    Am 7. Juni erscheint „Arabia Mountain“, das sechste, von Mark Ronson produzierte Album der Black Lips via Vice Records. Die erste Single „Modern Art“ gibt es jetzt mit psychedelischem Videoclip und als Gratis-Download. Für moderne Kunst waren die Beatles-infizierten „Flower-Punks“ bis dato eher nicht bekannt. Schon eher für melodiös-räudige Zweiminüter wie den Milieu-Hit „Bad Kids“ […] mehr…

  • Mark Ronson - Version

    Mark Ronson – Version

    Übrigens doch nicht der Sohn des Ex-Bowie-Gitarristen. Der Londoner DJ hat sich als Produzent der letzten Amy-Winehouse-Platte Meriten geholt, hier sein zweites eigenes Album. Das Verdienst darin, Britpop-Hits so zu covern, dass sie wie ein baden-württembergisches Rundfunkorchester aus den Siebzigern klingen, ist allerdings klein. Lily Allen singt Kaiser Chiefs, Robbie Williams singt Charlatans, Amy singt […] mehr…

  • Mark Ronson - Here Comes The Fuzz

    Mark Ronson – Here Comes The Fuzz - Beats von Joachim Hentschel

    Es ist wirklich der Sohn des Bowie-Gitarristen Mick Ronson, und angeblich hat sogar Jack White von den White Stripes bei diesem Millionen-Mix mitgemacht. Offizielle Gäste-Credits haben unter anderem Sean Paul, Rivers Cuomo von Weezer, Mos Def und Dan The Automator, gesampelt hat der HipHop-DJ Ronson Boney M., Lenny Kravitz und so viel mehr aus dem […] mehr…