Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Rolling Stone Empfiehlt


Kooperation – Suchen Sie noch nach einem passenden Geschenk für Ihre Liebsten oder auch für sich selbst, falls wieder nur die obligatorischen Socken unter dem Weihnachtsbaum liegen? Lassen Sie sich von ROLLING STONE inspirieren! Wir helfen bei der Entscheidung, das perfekte Weihnachtspräsent für Musikliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Auf dieser Seite finden Sie in der Adventszeit gesammelte Geschenke, die nach dem Auspacken auf jeden Fall für ein Strahlen sorgen.

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • MOTIF A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.





Die Alben des Jahres 2017: Marc Vetter


von

Dies sind die Alben des Jahres 2017 von ROLLING-STONE-Autor Marc Vetter. Die Gesamt-Übersicht aller Redakteure und Autoren finden Sie in der aktuellen Januar-Ausgabe – mit großem Jahresrückblick.

  1. Thundercat – „Drunk“
  2. Laura Marling – „Semper Femina“
  3. LCD Soundsystem – „American Dream“
  4. King Krule – „The Ooz“
  5. St. Vincent – „Masseduction“
  6. Aldous Harding – „Party“
  7. Arca – „Arca“
  8. Lee Ranaldo – „Electric Trim“
  9. The Magnetic Fields – „50 Song Memoir“
  10. The War On Drugs – „A Deeper Understanding“
  11. Balbina – „Fragen über Fragen“
  12. Joan Shelley – „Joan Shelley“
  13. OST – „Moonlight“
  14. Spoon – „Hot Thoughts“
  15. Feist – „Pleasure“
  16. Max Richter – „Three Worlds. Music From Woolf Works“
  17. Kelela – „Take Me Apart“
  18. The xx – „I See You“
  19. Gas – „Narkopop“
  20. Daphni – „Joli Mai“

Dem Autor auf Twitter und auf seinem Blog folgen
@melancholysym folgen