Spezial-Abo

Die Alben des Jahres 2017: Marc Vetter

Dies sind die Alben des Jahres 2017 von ROLLING-STONE-Autor Marc Vetter. Die Gesamt-Übersicht aller Redakteure und Autoren finden Sie in der aktuellen Januar-Ausgabe – mit großem Jahresrückblick.

  1. Thundercat – „Drunk“
  2. Laura Marling – „Semper Femina“
  3. LCD Soundsystem – „American Dream“
  4. King Krule – „The Ooz“
  5. St. Vincent – „Masseduction“
  6. Aldous Harding – „Party“
  7. Arca – „Arca“
  8. Lee Ranaldo – „Electric Trim“
  9. The Magnetic Fields – „50 Song Memoir“
  10. The War On Drugs – „A Deeper Understanding“
  11. Balbina – „Fragen über Fragen“
  12. Joan Shelley – „Joan Shelley“
  13. OST – „Moonlight“
  14. Spoon – „Hot Thoughts“
  15. Feist – „Pleasure“
  16. Max Richter – „Three Worlds. Music From Woolf Works“
  17. Kelela – „Take Me Apart“
  18. The xx – „I See You“
  19. Gas – „Narkopop“
  20. Daphni – „Joli Mai“

Dem Autor auf Twitter und auf seinem Blog folgen
@melancholysym folgen


The Killers: Neues Album „Imploding The Mirage“ - Single mit Lindsey Buckingham

„Imploding The Mirage” ist das erste Album der Killers, seit sie Las Vegas den Rücken kehrten. Produziert wurde es von den langjährigen Wegbegleitern Shawn Everett und Jonathan Rado von der Band Foxygen. Für die neuen Songs bekam die Band um Sänger Brandon Flowers Hilfe von zahlreichen Star-Musikern wie Lindsey Buckingham, kd lang, Weyes Blood, Adam Granduciel (War On Drugs), Blake Mills und Lucius. „Caution“ klingt nach den frühen Killers Nach eigenen Angaben wurde die neue LP von Kate Bush und Peter Gabriel ebenso inspiriert wie von Bruce Springsteen und New Order. Der erste Vorbote des Albums, „Caution“, wird von einem…
Weiterlesen
Zur Startseite