Spezial-Abo

Kritik: „Beastie Boys Story“ – Top oder Flop?


Mit der „Beastie Boys Story“ erzählen Michael „Mike D“ Diamond und Adam „Ad Rock“ Horovitz, wie sie Mitte der 1980er zu den ersten weißen Weltstars des HipHop wurden – eine Geschichte von Aufstieg und Fall der Jungspunde, von Party und Tragödien. Nach dem Tode Adam „MCA“ Yauchs 2012 beschlossen die zwei Überlebenden, nicht mehr weiterzumachen.

Regisseur Spike Jonze, der 1994 mit dem Beastie-Boys-Video „Sabotage“ nicht nur als Filmemacher bekannt wurde, sondern den Beasties auch zum Comeback verhalf, drehte den Bühnenauftritt Diamonds und Horovitz‘, wie sie dem Publikum im King’s Theatre von Brooklyn von ihrem aufregenden Leben berichten. FFK bespricht die Doku.

Beastie Boys Story auf Apple Plus – der Check:

Hier die aktuelle Folge anhören.

FFK-Weiterhören:


Freiwillige Filmkontrolle: „Jojo Rabbit“ – neu fürs Heimkino

Deutschland kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs: Der zehnjährige Jojo Betzler bemüht sich von Kräften, ein Vorzeige-Nazi bei der Hitlerjugend sein, – immer bei ihm: sein imaginärer Freund Adolf Hitler. Seinen Nationalismus wird Jojo jedoch bald in Frage stellen, denn er muss feststellen, dass seine Mutter auf dem Dachboden ein jüdisches Mädchen versteckt hält. Nach „Thor 3“ der neue Film von Taika Waititi, eine Satire auf blinden Führerkult – und bei den diesjährigen Oscars gewann der neuseeländische Regisseur dafür gar den Academy Award für das „Beste adaptierte Drehbuch“. „Jojo Rabbit“ ist nun als 4K UHD, Blu-ray, DVD und Download erschienen.…
Weiterlesen
Zur Startseite