The White Stripes


The White Stripes im Überblick:

08.07.2020:  Die Band um Sänger Jim James veröffentlicht am Freitag (10. Juli) überraschend neue Songs. in My Morning Jacket machen aus „The Waterfall“ nachträglich ein Doppel-Album

08.07.2020:  Aus unserer Reihe „Die besten Doppel-Alben aller Zeiten“. The White Stripes – „Elephant“ in Die besten Doppel-Alben aller Zeiten: The White Stripes – „Elephant“

11.06.2020:  „Live At Goose Lake: 8. August 1970“ enthält die komplette Präsentation des Stooges-Albums „Fun House“. Dazu Iggy Pop in Höchstform und einen Bassisten im Rausch. in The Stooges: Verschollenes letztes Konzert in Ur-Besetzung erscheint auf Vinyl

29.05.2020:  Der einstündige Dokumentarfilm enthält ein erhellendes Interview, das von Jim Jarmusch festgehalten wurde. in The Raconteurs: Neue EP und Doku „Live at Electric Lady“ hier im Stream

15.05.2020:  Sensationell gute, eindringliche Eröffnungsstücke von Bob Dylan, Neil Young, Queen, Oasis, Rolling Stones, Beatles und vielen mehr. in 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

01.03.2020:  Artikel gefunden in Die 50 besten Doppel-Alben aller Zeiten

14.02.2020:  Von Matt Monro bis Billie Eilish: Alle Bond-Songs im Ranking in 007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

01.02.2020:  Am 02. Februar 2020 findet der Super Bowl 54 im Hard Rock Stadium in Miami statt. Wir präsentieren die fünf spektakulärsten Halbzeitshows der vergangenen Super Bowls. in Die 5 spektakulärsten Halbzeitshows des Super Bowl

29.01.2020:  Themen im neuen Heft: Led Zeppelin – der lange Weg zu „Physical Graffiti“, Songs der 10er-Jahre, Adam Driver – reif für den Oscar? Plus: Bill Fay, Pet Shop Boys, Balbina, Coldplay und Polica. in ROLLING STONE im Februar 2020 - Titelthema: Led Zeppelin + Doppelalben-Special

24.01.2020:  In dieser Liste finden Sie u.a. Prince, Pete Townshend, B.B. King und Carlos Santana. Die Huldigungen stammen unter anderem von Keith Richards, Pete Townshend, Tom Petty, Billy Gibbons, Joe Perry, Eddie Van Halen, Andy Summers in Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten: die komplette Liste

30.12.2019:  ROLLING-STONE-Autor Marc Vetter über die überraschend intensive Zuneigung zur Musik eines eigensinnigen Songwriters, die nicht so leicht abzuschütteln ist. in Mein wundersames Jahr mit Joe Jackson

20.09.2019:  „Live in Mississippi“ dokumentiert die letzte große Show von Jack White und Meg White. Das Duo spielte ein energiegeladenes Set von 24 Songs, das nun als Download und Stream verfügbar ist. in The White Stripes: Finales Konzert als Audio-Mitschnitt aufgetaucht - reinhören!

Reviews zu The White Stripes


  • The White Stripes - Elephant

    Wer diese Platte ernst genug nimmt, den wird sie völlig fertigmachen. Grimmig und ohne jede Gefallsucht holen die White Stripes weit aus mit fliegenden Ärmeln, und hauen ihre beste und gewaltigste Musik in den Stein. Die poppige Rotbackigkeit der zwei vorigen Alben ist verschwunden, trotzdem finden sie mit „Seven Nation Army“ das absolute Gitarren-Riff für […]

  • The White Stripes - De Stijl

    Ein unglaublicher Sprung in nur einem Jahr: Verglichen mit dem Debüt klingen die White Stripes hier wie gewiefte Eklektiker, tröpfeln ihr Pfefferminz in den Schunkler „You’re Pretty Good Looking (For A Girl)“, wirken in „Truth Doesn’t Make A Noise“ wie melancholische Spättrinker am Saloon-Piano. lassen in der Folk-Ballade „l’m Bound To Pack It Up“ die […]

  • The White Stripes - Get Behind Me Satan

    Jede Menge Sympathien verscherzte sich Jack White, als er vor lauter Loretta-Lynn-Produzieren und Video-Posieren ganz „vergaß“, sein vollmundiges Versprechen einzulösen, „Satan“ für eine exklusive Vinyl-Edition neu aufzunehmen. Da inzwischen die Raconteurs Mr. Whites Aufmerksamkeit absorbieren, darf man den schönen Plan wohl als ad acta gelegt betrachten und muss wohl oder übel mit dieser limitierten Pressung […]

  • The White Stripes – Get Behind Me Satan

    Kapitel fünf, in dem unsere zwei Helden in die Hölle hinabsteigen, und in der Hölle steht bekanntlich ein Klavier. Es ist das schöne Instrument, das sich der Teufel als Andenken von den Sessions zu „Sympathy For The Devil“ von den Stones mitgenommen hat, zusammen mit Rasselwerk, Maracas schwer wie Schneeketten, Xylophon. Und weil Satan mal […]

  • The White Stripes – Merry Christmas From… - Singles von Willander & Hentschel

    Nun ist es zu spät, aber die White Stripes beschenkten uns vorzüglich. Auf dereinen Seite spielen sie „Candy Cane Children“, ihren patentierten Großstadt-Blues, die Gitarre direkt an die Gehörgänge angeschlossen. Auf der Rückseite wird die biblische Märvom Stern über Bethlehem und den drei Weisen aus dem Morgenland erzählt, bevor Meg allerliebst kleinmädchenhaft „Silent Night“ anstimmt. […]

  • 39. The White Stripes – White Blood Cells - Die 100 besten Alben

    Der koboldhafte Jack White und seine nicht minder koboldhafte Schwester/Ex-Frau Meg schafften es grandios, die Erwartungen zu lenken. Sie spielten rudimentären Hardcore-Punk, sprachen vom Blues – und alle nannten sie eine Blues-Band. Schon hatten sie uns erzogen: Man kann den Delta-Grind seither auch in rot-weiß, ohne Hut oder Koteletten präsentieren. Nur die wahren, im besten […]



Die besten Doppel-Alben aller Zeiten: The White Stripes – „Elephant“

2003 war eine gute Zeit für die CD, kaum jemand dachte noch in Vinyl, und im Format einer Doppel-LP schon gar nicht – außer Jack White. „Elephant“, der Nachfolger des Durchbruchsalbums „White Blood Cells“, erschien auf zwei Scheiben, und Promo-Exemplare gab es auch ausschließlich auf Vinyl. The White Stripes waren keine kleine Garagen-Band mehr, und plötzlich interessierte sich die Welt auch noch dafür, dass sie geschieden und doch keine Geschwister sind. Viel haben sie sich die Produktion ihres vierten Albums nicht kosten lassen: ungefähr 9000 Dollar. Für die Aufnahmen waren Meg und Jack White nach London gereist, und sie spielten die Platte –…
Weiterlesen
Zur Startseite