Kritik: „An American Werewolf In London“


von

Mit „An American Werewolf in London“ veröffentlichte John Landins 1981 einen bis heute unübertroffenen Werwolf-Film. Er vollbrachte das seltene Kunststück, ein ebenso lustiges wie furchteinflößendes Werk über eines derjenigen Monster zu drehen, die uns am meisten faszinieren. FFK über England-Klischees, Pornokinos und das Aufwachen in einem Zoologischen Garten.

„An American Werewolf In London“:

FFK-Weiterhören:


ROLLING STONE Talk: John Lennon – zwischen Mensch und Mythos

Vor 40 Jahren starb John Lennon. Er ist nun genauso lange weg, wie er hier war. Aber wer war er eigentlich? Die Nachwelt scheint sich da nicht so sicher zu sein. In unserer Dezember-Ausgabe (12/2020) widmen wir uns dem unvergessenen Beatle. Die ROLLING-STONE-Redakteure Maik Brüggemeyer und Arne Willander über den ungebrochenen Einfluss eines Songwriters, der viel zu früh von uns ging: https://rollingstone-talk.podigee.io/4-john-lennon
Weiterlesen
Zur Startseite