Spezial-Abo

The Libertines

The Libertines im Überblick:

15.05.2020:  Sensationell gute, eindringliche Eröffnungsstücke von Bob Dylan, Neil Young, Queen, Oasis, Rolling Stones, Beatles und vielen mehr. in 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

25.06.2019:  Die Band um Peter Doherty und Carl Barât arbeitet tatsächlich an einem neuen Album. Mit den Songs daraus und ihren Klassikern kommen The Libertines im November für drei Konzerte nach Deutschland – RS präsentiert. in ROLLING STONE präsentiert: The Libertines live 2019

14.11.2017:  Peter Perrett, Sänger der Only Ones, veröffentlicht sein Debütalbum – und stellt es bei einem exklusiven Gig in Berlin vor. Bei uns gibt es dazu Fan-Pakete zu gewinnen. in ROLLING STONE präsentiert: Peter Perrett live in Berlin + Verlosung

15.08.2017:  Eigentlich galt der Sänger der Libertines schon länger als clean. Doch jetzt wurde Pete Doherty dabei erwischt, wie er Heroin von der Schweiz nach Italien schmuggeln wollte. in Pete Doherty beim Schmuggeln von Drogen erwischt

01.03.2017:  Im Vorfeld seines Berlin-Gigs am vergangenen Wochenende hat sich Peter Doherty auf Instagram nackt präsentiert – einzig eine Tüte Chips verdeckte seine Genitalien. in Foto: Nur eine Tüte Chips verhüllt Pete Dohertys …

09.01.2017:  Pete Doherty wird im Februar 2017 in fünf deutschen Städten seine neue Platte „Hamburg Demonstrations“ live vorstellen. in Pete Doherty geht im Februar auf Deutschland-Tour - alle Termine

09.12.2016:  Pete Doherty wagt sich an die großen Stücke – und wird dabei von Carl Barat unterstützt in Video: Pete Doherty covert Oasis, Leonard Cohen und The Velvet Underground

02.12.2016:  Für Pop- und Fashion-Vordenker wie Frank Ocean und Hedi Slimane ist Austin Feinstein längst ein Star. Der charismatische 18-Jährige möchte es mit seiner Indierock-Band Slow Hollows jedoch ganz langsam angehen in Slow Hollows: Die neue Indie-Schule

17.11.2016:  Pete Doherty spielte in dem nach den Terroranschlägen im vergangenen Jahr kürzlich wiedereröffneten Bataclan - und wurde von Libertines-Kollege Carl Barât unterstützt. in Pete Doherty singt im Bataclan die französische Nationalhymne

07.07.2016:  Manic Street Preachers: „Wales, wir lieben dich! Du hast uns so stolz gemacht.“ in Trotz Niederlage im EM-Halbfinale: Musikwelt feiert Wales

04.04.2016:  John Cale führte das legendäre Debütalbum der Band in voller Länge (aber in zufälliger Reihenfolge) mit vielen Gästen in Paris auf. in Hier sehen: John Cale spielt „The Velvet Underground & Nico“ live - mit The Libertines und Animal Collective

11.02.2016:  Im Herbst wird der „The Libertines“-Sänger den Nachfolger seines Solo-Debüts „Grace/Wastelands“ von 2009 auf den Markt bringen in Pete Doherty veröffentlicht neues Solo-Album

Reviews zu The Libertines


  • The Libertines - Up The Bracket

    Junge Wilde gibt es jedes Jahr wieder, noch dazu vom oft wankelmütigen „NME“ befeuert und selten mit einer Halbwertszeit über zwei Jahren. Doch die Libertines hauten derart auf die Schnauze, wie man den Plattentitel übersetzen darf, dass man noch lange von ihnen reden wird. Die Single „What A Waster“ war ein Debüt wie sonst nur […]

  • The Libertines - Up The Bracket

    Das englische Wort „hype“ kann man nicht nur mit „Rummel“ übersetzen, es kann auch „Schwindel“ heißen. Daher traut man der britischen Pop-Presse nur ungern über den Weg, wenn sie wieder einen Act in den Himmel hebt, obwohl außer einer Single meist noch gar nichts vorliegt. An den Prollrock von Andrew WK erinnert man sich nur […]



Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards Text von Nils Lofgren Ich erinnere mich, wie ich auf der Highschool „Satisfaction“ hörte – und nicht glauben wollte, welchen Schock es bei mir auslöste. Es ist diese Kombination aus dem Riff und den Akkorden, die darunter einen Kontrapunkt bilden. Keith kann mit zwei, drei Noten Vignetten schreiben, die substanzieller sind als jedes große Solo. Auf „Gimme Shelter“ spielte er die Lead- und die Vibrato-Rhythmus-Gitarre – und schuf damit eine bedrohliche Atmosphäre, wie es vor ihm noch keiner geschafft hatte. Der Kontrast zwischen den beiden Gitarren öffnet den Raum für Mick Jagger, um…
Weiterlesen
Zur Startseite