Spezial-Abo

Podcast

Kritik: „On The Rocks“ – Sofia Coppolas Reunion mit Bill Murray


von

„On The Rocks“ vereint zum ersten Mal seit dem Neuzeit-Klassiker „Lost in Translation“ von 2001 die Regisseurin Sofia Coppola mit ihrem Lieblingsschauspieler Bill Murray.

In dieser Tragikomödie lässt sich die New Yorkerin Laura (Rashida Jones) von ihrem Dandy-Vater (Murray) dazu überreden, ihrem Ehemann (Marlon Wayans) nachzuspionieren, den sie der Untreue verdächtigt. Schnell zeigt sich, dass Vater und Tochter dabei ihr eigenes Familienproblem aufzuarbeiten haben.

„On The Rocks“ läuft ab dem 2. Oktober in ausgewählten Kinos und auf Apple TV+ ab dem 23. Oktober.

Freiwillige Filmkontrolle: „On The Rocks“:

FFK-Weiterhören:


Tom Hanks zahlte legendäre „Forrest Gump“-Szene aus eigener Tasche

Am Mittwoch erschienen Ausschnitte aus einem Interview, das Graham Bensinger mit Tom Hanks per Video-Chat im Rahmen seiner Sendung „In Depth with Graham Bensinger“ geführt hatte. In dem Gespräch teilt der Schauspieler verschiedene Geschichten aus seinem Leben und erinnert sich an einzelne Erlebnisse während seiner langen Karriere zurück. Unter anderem erzählt Hanks von den Schwierigkeiten, die während der Dreharbeiten zu „Forrest Gump“ im Jahr 1994 auftraten. In diesem Zusammenhang verriet der Schauspieler, dass ausgerechnet die Schlüsselszene, in der Hanks' Titelfigur durch die USA läuft, beinahe nicht hätte gedreht werden können. Der Grund: Sie sei einfach zu teuer gewesen. Aus diesem…
Weiterlesen
Zur Startseite