Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Musik – Reviews

  • Ups..

    Kristofer Aström - Northern Blues

    Wieder ein versierter Schwede, der den amerikanischen Blues hat mehr…

  • Motörhead, Hammered, Cover

    Motörhead - Hammered

    Motorhead? Hört da eigentlich noch jemand hin? Oder haben sich bei Lemmy und seinem Manipel nicht längst – und wie so oft bei den archaischen Figuren der Rockhistorie – sündiger Mythos und Anekdote vor die profane, faltige und leider auch manchmal etwas ennuyante Realität geschoben? Nun, wer’s wagt, wird sogleich überrascht festellen, dass der Opener […] mehr…

  • Ups..

    Okkerville River - Don’t Fall In Love With…

    Skurril-anrührendes Album fiir künftige Americana-Sonderausgabcn Es gibt Leute, die kaufen Romane, weil sie sich beim Stöbern im Buchladen in den ersten Satz verlieben. Zu Hause lassen sie sich voller Vorfreude mit der neuerworbenen Kostbarkeit in ihren Ohrensessel fallen und beginnen zu lesen. Nach einigen Seiten legen sie das Buch enttäuscht zur Seite: Keine der folgenden […] mehr…

  • Ups..

    Starsailor - Love Is Here

    Das lang erwartete Debüt-Album der britischen Pop-Traditionalisten mehr…

  • Bernd Begemann - Live

    Bernd Begemann - Live

    Wenn man nach Ende der Schulzeit bei seinen Eltern auszieht und in einer fremden Stadt sein Glück versucht, zieht man meist in eine so genannte Wohngemeinschaft. Ist man da angekommen, dauert’s nicht mehr lange, bis ein neugewonnener Freund (meist der beste) fragt, ob man nicht Lust habe, mit zum Bernd Begemann-Konzert zu kommen. Bernd Begemann? […] mehr…

  • Slipknot -  Iowa

    Slipknot - Iowa

    In Amerika sind die lärmenden Brutalos mit den Masken der letzte Schrei mehr…

  • Suzanne Vega - Songs In Red And Gray

    Suzanne Vega - Songs In Red And Gray

    Ohne Mitchell Froom, aber mit Songs wie in großen früheren Tagen. mehr…

  • Bjork - Vespertine

    Bjork - Vespertine

    Die eigenwilligen Poeme werden von Pop-Strukturen durchlöchert mehr…

  • Mercury Rev - All Is Dream

    Mercury Rev - All Is Dream

    Das Gesicht der Nacht. Es ist voller Ruhe und Abgeschiedenheit. Wenigstens für den, der es zu erkennen vermag. Es ist die beste Zeit, sich oder jemand ganz anderes zu finden. Alles ist ein Traum, nichts wird besser sein. Ab und zu nur schießt ein kleiner Irrstern vorbei. Absender sind die Herren von Mercury Rev. Zumindest […] mehr…

  • Ups..

    Built To Spill - Ancient Melodies Ot The Future

    Gelungenes Gitarren-Werk des Independent-Helden Doug Martsch Stets unrasiert sitzt Doug Martsch nach wie vor am liebsten mit Frau und Sprössling auf der Veranda seines Hauses in Idaho. Dort klimpert er auf der Gitarre, raucht oder macht Yoga-Übungen. Nur widerwillig verlässt er den Kartoffelstaat, um Konzerte in ganz Amerika zu geben. Laut Augenzeugenberichten hat er dann […] mehr…

  • Ups..

    Phillip Boa & The Voodoo Club - The Red

    Boa reaktiviert den Club und schmückt sich mal nicht mit fremden Federn mehr…

  • Ups..

    Rickie Lee Jones - It’s Like This

    Rickie Lee Jones singt wieder einmal die Kompositionen anderer Leute mehr…

  • Ups..

    Bruce Springsteen - Live In New York City

    Der Boss noch einmal mit E Street Band im Madison Square Garden mehr…

  • Paradise Lost - Believe In Nothing

    Paradise Lost - Believe In Nothing

    Hopfen und Mak verloren: statt Düsternis dominiert Weinerlichkeit Dass er endlich akzeptiert habe, dass das Leben eben so schrecklich ist, wie es ist, sagt Nick Holmes, Frontmann, Sänger und Texter von Paradise Lost, und dass ihn heute die Angst inspiriert und nicht mehr die Wut von einst. Eine ungeheuer deprimierende Aussage angesichts des hyperproduzierten Blue-collar-Metal […] mehr…

  • Ups..

    Rage Against The Machine – Renegades

    What can a poor boy do but sing in a Rock’n’Roll Band?“ – Das scheint für Zack de la Rocha nicht mehr zu gelten. Am 20. Oktober gab der Sänger bekannt, dass er Rage Against The Machine verlässt – das Scheitern der Entscheidungsprozesse innerhalb der Band untergrabe sein künstlerisches und politisches Ideal. Das war ein […] mehr…

  • The Beatles -  One

    The Beatles - One

    Die Fab-Four-Fangemeinde ist sich uneins. Das kommt öfter vor. Zuletzt stritt man sich um Sir Pauls als despektierlich empfundene Äußerungen über den Hl. John, wobei Macca eigentlich nur eine schlichte Wahrheit gelassen ausgesprochen hatte: Nicht alle Musik, die Lennon hinterlasssen habe, sei genial und unangreifbar. Eine aristokratische Untertreibung. Nun ist die neueste Compilation von Beatles-Hits […] mehr…

  • Monster Magnet, God Says No, Cover

    Monster Magnet - God Says No

    Dass Gott zu dieser Platte Nein sagt, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Monster Magnet weichen nämlich keinen Millimeter vom Pfad des höchst diesseitigen „Powertrip“ ab, der ihnen 1997 ihre erste Goldene verschaffte. Ed Mundells effektgeladene Gitarrenriffs beschwören alle sardonisch grinsenden Geister des Rock herauf – von Keith Richards über Tony Iommi […] mehr…

  • Ups..

    Everlast - Eat At Whitey’s

    Aus der Intensivstation in die Charts: Der Ex-House Of Pain-Lautsprecher Everlast belebte die Pop-Saison 1998 nicht nur mit der Hit-Single „What It’s Like“ und einer guten Story um einen Herzmuskelriss am letzten Studiotag. Die Reinkarnation des bierseligen Proll-Rappers als auch cool beobachtender „Neo-Blues“-Songwriter torpedierte die Erwartungen darüber, was ein weißer B-Boy können dürfen soll. Platin […] mehr…