Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Maisie Peters

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Can

  • Das deutsche Duo Jaki Liebezeit (Schlagzeug) und Marcus Schmickler (r, elektronic) spielt am 08.06.2014 auf dem Moers Festiva

    Jaki Liebezeit, legendärer Can-Schlagzeuger, ist tot

    Mit Can prägte er als Drummer den Krautrock. Nun ist Jaki Liebezeit im Alter von 78 Jahren verstorben. mehr…

  • Ups..

    ACHTUNG, AVANTGARDE!

    Wenn es überhaupt eine Definition für Can gibt, dann nur nach dem Ausschlussprinzip: keine Rockband zumindest nicht im herkömmlichen Sinne. 1968 in Köln unter dem Namen Inner Space gegründet, erprobten Jaki Liebezeit, Irmin Schmidt, Holger Czukay, Michael Karoli, David C. Johnson und Malcolm Mooney mit ihrer unkonformistischen Melange aus Kraut-und Psychedelic Rock mit Free-und Avantgarde-Jazz-Elementen […] mehr…

  • German experimental rock group Can, from left to right; Holger Czukay, Michael Karoli, Damo Suzuki, Irmidt Schmidt and Jaki L

    Can veröffentlichen Backkatalog auf 17 LPs

    Zum Can-Set gehören auch das geschmähte "Out Of Reach" und das unveröffentlichte "Can Live, Sussex University 1975". mehr…

  • Ups..

    AUS DEM FORUM

    Mittelmäßige Platten Die schlechten bis mittelmäßigen Bewertungen in den „Reviews“ sind echt auffällig. Deckt sich aber mit meinen Eindrücken und Bewertungen in diesem Jahr. MISTADOBALINA Schlechter Witz Der „Strand von Venedig“ im Ray-Manzarek-Nachruf gehört in die Top Ten der Gags des Jahres! Wer liest da eigentlich Korrektur? Und bei welcher Promille-Zahl? BGIGLI Interessanter Hintergrund Besonders […] mehr…

  • Can und Stepen Malkmus

    Week-End Festival – Erlesene Krautspezialitäten in Köln

    Seit letztem Jahr ist die Indoor-Festival-Szene um ein Event reicher: Das Week-End Festival schlägt sich im Vergleich zu seinen Traditionsgebern gar nicht so schlecht. Die nächsten Tage stellen wir die Highlights daraus vor. Eines davon ist ein Can-Interpretierender Stephen Malkmus (Pavement). mehr…

  • Ups..

    Can - The Lost Tapes

    Unveröffentlichtes aus dem Archiv der Krautrockpioniere mehr…

  • Ups..

    Can - Tago Mago – 40th Anniversary…

    Das Meisterwerk in neuer Edition - mit einem Konzert-Mitschnitt. mehr…

  • Ups..

    The Horrors - Skying

    Die Briten führen konsequent Synth- und Indie-Pop zusammen. Es kommt ja bekanntlich nicht nur andauernd anders, als man denkt, sondern manchmal sogar besser. Beispiel The Horrors: Als die Engländer 2007 im Nachgang der sogenannten zweiten britischen Indie-Rock-Welle ihre toupierten Häupter schüttelten, war das wenig mehr als die endgültige Bravoisierung des Garage- und Gothic-Rock der 60er- […] mehr…

  • Ups..

    Die deutschsprachigen Top-Alben der RS-Leser

    Auf www.rollingstone.de haben User ihre liebsten deutschen Alben gewählt. Es gibt viele Überschneidungen zur Liste unserer Expertenjury (Platzierung in Klammern). Bemerkenswert: Auch hier fehlen Alben aus der DDR! (Bei Doppelbelegung herrscht Punktgleichheit.) 1. Element Of Crime Weißes Papier (7.) 2. Fehlfarben Monarchie und Alltag (1.) 3. Ton Steine Scherben Keine Macht für niemand (4.) 4. […] mehr…

  • Ups..

    Ein Mann für alle Felle

    Bryan Ferry, Mambo-King, Frauenheld und Dressman, spricht ungern über seine Musik. Beim Hausbesuch in London wird trotzdem klar, warum sein Album „Olympia“ so gut ist. Das sagt der Song: „It was the Mambo talking, it’s got a lot to say“. Wenn der Mambo erzählt und im gedämpften Licht des Clubs die Konturen und Farben verschmelzen, […] mehr…

  • Ups..

    Die 50 Besten deutschen Alben

    Krautrock oder Hamburger Schule, Deutsch-Rock oder NDW? Zum 20. Jahrestag der Wiedervereinigung kürt eine prominente Jury die definitive Essenz des deutschen Popschaffens. Musik gilt als universelle Sprache, warum also sich auf ein Land beschränken? Weil vieles, was in diesem Land produziert wurde, traditionell nicht auftaucht in den diversen Bestenlisten. Teilweise zu Unrecht, wie wir finden. […] mehr…

  • Los Lobos

    Los Lobos - Tin Can Trust

    Elf neue Aufnahmen der L.A.-Virtuosen um David Hidalgo. TexMex, Blues und Wüsten-Americana, nur selten unzeitgemäß, dafür mit der stilistischen Authentizität, die Los Lobos vor vielen Jahren zu Botschaftern ihrer Kultur machten. Alte Garde, nicht altes Eisen. (Proper) mehr…