Die 10 wichtigsten Open-Airs des Sommers 2020


von

Die Festival-Saison naht und mit ihr rausch- und endorphingefüllte Tage, die neben ausgezeichneter Musik und guter Gesellschaft genau jenen Eskapismus versprechen, der im Alltag so schwer zu finden ist. Weil das Glück manchmal ganz nah liegt und Deutschland, Schweiz und Österreich festivalmäßig so einiges zu bieten haben, haben wir für Sie die vielversprechendsten Open-Air-Veranstaltungen 2020 zusammengefasst.

Rock am Ring/Rock im Park

Rock am Ring gehört zu den wohl bekanntesten Festivals Deutschlands. Auch 2020 findet das dreitägige Open-Air erneut am Nürburgring statt – und feiert damit vom 05. bis 07. Juni seinen 35. Geburtstag. Zeitgleich strömen zahlreiche Besucher zum Schwesterfestival Rock im Park, das ein weiteres Mal auf dem Zeppelinplatz in Nürnberg veranstaltet wird. Mit dabei sind selbstverständlich auch hier wieder Hochkaräter aus dem Rock-Business wie Green Day, System Of A Down und The Offspring. Aber auch HipHop- und Indie-Fans werden mit Acts wie Trettmann, Bosse und Wanda erneut gut bedient. Tickets für die beiden Festivals gibt es hier und hier.

Hurricane/Southside

Auch das Doppelgespann aus Hurricane und Southside findet 2020 erneut am selben Wochenende, dafür aber an unterschiedlichen Orten statt. Bereits seit 1997 pilgern die unterschiedlichsten Musikfans im Rahmen des Hurricane-Festivals nun schon zur Motorrad-Sandrennbahn Eichenring bei Scheeßel. Das Southside-Festival wurde hingegen zwei Jahre später ins Leben gerufen und findet inzwischen jährlich in Neuhausen ob Eck statt. Vom 19. bis 21. Juni 2020 werden sich diesmal Interpret*innen der Alternative- und Indieszene wie Seeed, Kings Of Leon, Deichkind und The Killers auf dem Gelände zusammenfinden, um den Besuchern ordentlich einzuheizen. Tickets gibt es unter anderem hier und hier.

Lollapalooza Berlin

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist das Lollapalooza ein Zweitagesfestival, das keine Campingmöglichkeiten bietet. Da es aber seit 2018 im Berliner Olympiastadion und -park stattfindet und so mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln wunderbar zu erreichen ist, dürfte dieser Umstand der Vorfreude auf ein unbeschwertes Open-Air-Erlebnis keinen Abbruch tun. Erstmals veranstaltet wurde die internationale Festival-Reihe 1991 von US-Rockmusiker Perry Farrell (Jane’s Addiction). In Berlin findet das Lollapalooza vom 05. bis 06. September nun schon zum sechsten Mal statt – diesmal unter anderem mit Kings Of Leon, Kraftklub, Scooter, Swedish House Mafia und Dendemann. Karten für das Festivalwochenende erhalten Sie hier.

Melt! Festival

Beim Melt! Festival trifft sich seit 1997 einmal jährlich alles, das sich der Electro- und Indieszene zuordnen lässt. Darunter befinden sich sowohl HipHop-Acts wie Kummer, Little Simz und Haiyti, Dance-Pop-Künstler wie Róisín Murphy als auch etablierte DJs wie Ellen Allien und Job Jobse. Auch 2020 dient erneut die „Stadt aus Eisen“, Ferropolis, als Veranstaltungsort für das vom 17. bis 19. Juli stattfindende Festival. Die entsprechenden Tickets erhalten Sie hier.

Splash! Festival

Das Splash! Festival wird seit 1998 veranstaltet und hat jedes Jahr ein riesiges Line-up bestehend aus etablierten Acts sowie vielversprechenden Newcomern der Rap- und HipHop-Szene zu bieten. Wie das Melt! verspricht auch das Splash! mit dem Ferropolis als Veranstaltungsort eine beeindruckende Feierkulisse, auf deren Bühnen diesmal vom 19. bis 11. Juli 2020 unter anderem Haiyti, Kummer, Loredana, Yung Hurn, Sido und RAF Camora für Stimmung sorgen werden. Tickets für das Festivalwochenende gibt es hier.

Open Air St. Gallen

Das Open Air St. Gallen zählt als eines der ältesten und größten Open-Air-Musikfestivals der Schweiz. Bereits seit 1977 findet es jährlich im Sittertobel in St. Gallen statt – diesmal vom 25. bis 28. Juni und mit einem gewohnt erstklassigen Pop- und Rock-Line-up, zu dem unter anderem Mando Diao, Alan Walker, Deichkind, Of Monsters And Men, Twenty One Pilots und Annenmaykantereit gehören. Karten für das schweizerische Open-Air-Erlebnis gibt es hier.

FM4 Frequency

Auch Österreich kann, was Festivals betrifft, ohne Weiteres mit seinen Nachbarländern mithalten. So beispielsweise mit dem FM4 Frequency, das 2001 in Wien startete und seit 2009 in St. Pölten stattfindet. Ob Rock, HipHop, EDM oder Drum’n’Bass: Hier werden Musikfans sämtlicher Genres bedient. Auf den insgesamt sieben Bühnen treffen sich diesmal vom 20. bis 22. August solch namhafte Acts wie BilderbuchApache 207, AnnenMayKantereit, Loredana und Kummer. Tickets für das Festival erhalten Sie hier.

Wacken Open-Air

Mit einem Line-up, das nahezu alle Spielarten aus Hard-Rock und Metal abdeckt, hat sich das Wacken Open Air seit 1990 zu einem der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt entwickelt. Jährlich reisen hierfür Gäste und Interpret*innen von nah und fern an, um die Gemeinde Wacken mit kreischenden E-Gitarren und markerschütternden Growls zum Beben zu bringen. Mit Erfolg: Zwischen 2011 und 2019 lag die Teilnehmerzahl jeweils bei rund 85.000 Menschen. Auch dieses Jahr versammeln sich vom 30. Juli bis 01. August erneut zahlreiche Metal-Fans in Schleswig-Holstein, um Acts wie Judas Priest, Slipknot, As I Lay Dying und In Extremo live erleben zu dürfen. Tickets gibt es unter anderem hier.

Highfield Festival

Das Highfield-Festival feierte 1998 am Stausee Hohenfelden Premiere und findet seit 2010 am Störmthaler See bei Großpösna im Landkreis Leipzig statt.  Die immer wieder beeindruckenden Line-ups aus unterschiedlichsten Musikern der HipHop-, Indie- und Rockszene haben in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass die Festival-Kapazität auf 35.000 Teilnehmer erhöht wurde, wofür die Park- und Zeltplatzflächen am Störmthaler See entsprechend vergrößert werden mussten. Auch dieses Jahr versprechen Acts wie Deichkind, Beatsteaks, Bring Me The Horizon, Turbostaat und Sido erneut ausverkaufte Ticket-Kontingente. Wer doch noch eine der begehrten Karten ergattern möchte, versucht es am besten hier.

Nova Rock Festival

Mit 180.000 Gästen ist das Nova Rock das größte Open-Air-Festival Österreichs. Auf drei Bühnen können hier seit 2005 hochkarätige Rock- und Alternative-Acts wie System Of A Down, die Foo Fighters, Deichkind, Bring Me The Horizon und Bad Religion live erlebt werden. Auch dieses Jahr findet das Open-Air vom 11. bis 13. Juni erneut im österreichischen Nickelsdorf auf den Pannonia Fields II statt. Karten gibt es hier.