Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


1981: Indy, Snake, Sly – und ein weißer Hai


von

In Teil eins der großen 1981er-Retrospektive besprechen Sassan Niasseri und Arne Willander folgende Filme:

Jäger des verlorenen Schatzes
Excalibur
Die Klapperschlange
Der weiße Killer
Die Stunde der Sieger
Der Drachentöter
Kampf der Titanen
Reds
Die Sensationsreporterin
Fort Apache
Flucht oder Sieg

Hinweis: „An American Werewolf in London“ wurde schon in einer Einzelfolge besprochen, und der James-Bond-Film „In tödlicher Mission“ kommt demnächst in unserem Bond-Special.

Kinojahr 1981 – Teil eins:

FFK-Weiterhören:

 

Weitere Highlights


Netflix gibt Mega-Summe für „Knives Out“-Fortsetzungen aus

Netflix soll die Rechte an den kommenden beiden „Knives Out“-Filmen erworben haben. Der Deal soll den Streamingdienst angeblich 450 Millionen US-Dollar (umgerechnet ungefähr 383 Millionen Euro) gekostet haben. Der Originalfilm von Rian Johnson aus dem Jahr 2019 war ein riesiger Erfolg. An den Kinokassen spielte er 311,4 Millionen US-Dollar (226 Millionen Euro) bei einem Budget von 40 Millionen US-Dollar (29 Millionen Euro) ein, so „NME“. Eine Fortsetzung wurde bereits im Februar vergangenen Jahres offiziell bekannt gegeben. „Variety“ berichtet nun, dass Netflix die Rechte an diesem Films und einem weiteren „Knives Out“-Film erworben hat. Der Streamingdienst bestätigte das bisher nicht. Laut…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €